Archiv des Autors: Andreas Bischoff

Der 35C3 in Leipzig

Größer, schneller, weiter – das Wachstum setzt sich fort! Mit über 17 Tausend Besuchern war der 35. Chaos Communication Congress unter dem Motto „refreshing memories“(*) Ende Dezember 2018 der bisher größte. Die neuen Räumlichkeiten bieten auch noch ein wenig Reserven … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Allgemein | Hinterlasse einen Kommentar

Das eduroam Wurzelzertifikat der deutschen Telekom läuft am 9.Juli 2019 ab – und plötzlich funktioniert eduroam nicht mehr – warum Sie bis zum 31.5.2019 handeln müssen!

Eine verkürzte Version der Informationen hier gibt es auch als PDF-Foliensatz. Ein Zertifikat läuft ab – na und? Was bei einem Webserver keine große Sache ist, kann im eduroam so richtig Probleme bereiten. Denn hier läuft nicht irgendein Zertifikat ab, … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Allgemein | Hinterlasse einen Kommentar

„Ich kann dich das nicht tun lassen Dave“* – oder wie Google ab Android 7 eduroam im 5 GHz Frequenzbereich an den Hochschulen ausbremst – 5 GHz erzwingen oder bevorzugen mit Android, IOS, MacOS und Windows

User Experience ist großen Playern wie Google, MS und Apple (die Reihenfolge stimmt heute nicht mehr, MS gehört nun verdient auf den letzten Platz) heute scheinbar in vielen Bereichen wichtiger als Konfigurationsoptionen für erfahrene Nutzer. So hat Google bei der … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Allgemein | Hinterlasse einen Kommentar

Bericht vom 34. Chaos Communication Congress 34C3 in Leipzig, 27.-30.12.2017.

Zwischen den Tagen war ich unterwegs auf dem 34C3, unter dem Motto „tuwat“ in Leipzig auf dem neuen Messegelände. Endlich hatte der Kongress fast genug Platz, nur die Bestuhlung der Säle (4000 max) verglichen mit den 15000 verkauften Karten limitieren … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Allgemein | Hinterlasse einen Kommentar

Eine Lanze brechen für PDF/A1 – oder wie sich Verschlüs-selungstrojaner (Ransomware) verbreiten

Phishing-Mails mit Office-Makros waren anlässlich der Locky-Ransomware-Welle das Einfallstor in Windows-Systeme.  Damals hatten wir unsere Kunden gewarnt Office-Anhänge zu öffnen und alternativ auf PDF als Austauschformat zurückzugreifen. Das ist aber nur die halbe Wahrheit, weil gut gemachte Phishing-Mails nun auch … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Allgemein | Hinterlasse einen Kommentar