Horizon Report 2014 auf deutsch – die neuesten Trends im E-Learning

Der Horizon-Report 2014 wurde auch dieses Jahr wieder vom Multimediakontor Hamburg ins Deutsche übersetzt. Dieser Report enthält die E-Learning-Technologien, die in den nächsten fünf Jahren im Bildungsbereich eine wichtige Rolle spielen und wird alljährlich von den US-Fachverbänden Educause und New Media Consortium herausgegeben.

Die sechs ausgewählten Technologietrends sind:

  • Zeithorizont ein Jahr oder weniger:
    • Flipped Classroom
    • Learning Analytics
  • Zeithorizont 2–3 Jahre:
    • 3D Printing
    • Games und Gamifizierung
  • Zeithorizont 4–5 Jahre:
    • Quantified Self
    • Virtuelle Assistenten

Learning Analytics und 3D Printing wurden auch schon im letzten Jahr aufgeführt, sind aber jetzt auf der Zeitachse weiter nach vorne gerutscht. Games und Gamification bleiben beim Zeithorizont von 2-3 Jahren. Der Hype um MOOCs hat sich dagegen gelegt.

Gamification hat auch das ZIM im letzten Jahr sehr beschäftigt. Entstanden ist daraus Campus Isles (www.uni-due.de/campusisles), ein Spiel in dem Erstsemester, aber auch andere Interessierte, spielerisch den Campus der UDE kennen lernen können.

Weiterhin gehören zu den Schlüsseltrends die zunehmende Verbreitung der Sozialen Medien aber auch die Aus- oder Verwertung von von Lernenden erzeugten Daten.  Analytics.

Eine Zusammenfassung des Reports findet sich beim MMKH (http://www.mmkh.de/news/horizon_report_2014_die_deutsche_ausgabe_ist_online-1.html) und der komplette Report unter: http://www.mmkh.de/fileadmin/dokumente/Publikationen/2014-Horizon-Report-HE_German.pdf

Zum Vergleich die Trends der zwei letzten Jahre:

 

Dieser Beitrag wurde unter Allgemein, Trends & Entwicklungen abgelegt und mit , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.