Aurora Workshop in Reykjavik

Aurora ist eine Gruppe von Hochschulen [Aurora Webseite]. Das Ziel ist ist die gemeinsame Sichtbarkeit zu fördern (also nicht in erster Linie, das Renomee der Mitgliedshochschulen). Dabei verstehen sich die neun beteiligten Universitäten als “Forschungs- und Lehruniversitäten”, sind also gewissermaßen dem Humboldtschen Prinzip der Einheit von Forschung und Lehre in besonderer Weise und gleichgewichtig verpflichtet. Die Universitäten kommen aus neun europäischen Ländern: Schottland, England, Belgien, Niederlande, Frankreich, Island, Deutschland, Norwegen und Schweden.

(Das vereinigte Königreich darf also wie beim Fußball mehrere Teams ins Rennen schicken.)

Digital University and Digital Worlds

Die Aurora Universitäten kooperieren auf verschiedenen Ebenen und in verschiedenen Gebieten. Eines davon ist “Information, Kommunikation und Medien” (in der UDE Terminologie) oder “Digital Worlds” in der Sprache von Aurora. Dabei ist zu beachten, dass “Digitale Welten” natürlich auch E-Learning und Blended Learning umfassen.

Der Workshop in Reykjavik

Beim Aurora Meeting am 11. und 12. Mai in Reykjavik geht es zum einen um das ganze (Council Meeting) und zum anderen um das besondere: Workshops zu den Themen “Digital Worlds”, “Internationalization”, …

Ich werde hier vom Workshop “Digital Worlds” berichten, weil das wie oben geschrieben derjenige ist, der inhaltlich am nächsten an “Information, Kommunikation und Medien” ist.

Noch bin ich auf dem Weg nach Reykjavik. (Ich schreibe im Flugzeug und poste später).

Der Flug ist “smooth”, das Wetter ist gut (sowohl über den Wolken, was ich beim Blick aus dem Fenster sehen kann) als auch unter den Wolken, was mir die Lufthansa vorhin per E-Mail noch einmal bestätigt hat, damit ich auch für den Rückflug gut gerüstet bin.

Was noch kommt

Wie gesagt: Morgen und übermorgen wird der Workshop stattfinden. Ich bin sehr gespannt, wo die anderen Unis stehen (mit Antwerpen, Reykjavik, Amsterdam, Grenoble, …) sind viele “große Namen” dabei (nicht zu vergessen: Duisburg-Essen). Ich werde also an beiden Tagen berichten und ihr könnt hier “live” mitlesen.

Dieser Beitrag wurde unter Strategie veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>