Aktuelles aus der IT-Strategieentwicklung zum Jahresbeginn

Am 9. Januar berichtete CIO Albert Bilo dem Rektorat über die bislang erzielten Ergebnisse bei der IT-Strategieentwicklung. Die Hochschulleitung befürwortete die Entwürfe und Vorschläge, die aus der Arbeit mit der Expertengruppe, dem ZIM, den Fakultäten und dem IKM-Vorstand entstanden sind.

Konkret wurde der Entwurf für ein erstes umfassendes IT-Strategiepapier für die Universität diskutiert. Mit einigen Nachfragen, Bearbeitungs- und Konkretisierungswünschen nahm das Rektorat den Entwurf positiv auf und stimmte der grundsätzlichen Ausrichtung zu. So kann mit der letzten Bearbeitungsrunde begonnen und eine baldige Veröffentlichung ins Auge gefasst werden.

Weiterhin wurden Überlegung für eine effektivere Ausrichtung des ZIM besprochen. Auch hier gab es im Wesentlichen Zustimmung der Hochschulleitung.

Derweil werden die Abstimmungen zwischen dem ZIM und den Fakultäten sowie weiteren Einrichtungen fortgesetzt. Zuletzt fand am 14. Januar ein sehr konstruktives Gespräch mit der Fakultätsleitung der Ingenieurwissenschaften statt, Anfang Februar folgt die Mathematik. Besondere Aufmerksamkeit soll in diesem Rahmen auch ein Gesprächsrunde zwischen dem ZIM und der Universitätsverwaltung erhalten. Diese ist einerseits ein wichtiger Kunde des ZIM, andererseits aber auch selbst Anbieter und zentraler Akteur in so wichtigen Projekten wie dem Campus Management und der SAP-Einführung.

Dieser Beitrag wurde unter Allgemein veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>