Ist Open Access für “Bücherfächer” ein Zukunftsmodell?

ogesomo_sammelband_klein

Wissenschaftliche Texte frei zugänglich im Internet:

Ist Open Access für klassische “Bücherfächer” tatsächlich ein Zukunftsmodell?

Dieser Frage geht die UB in ihrem frisch veröffentlichten – frei zugänglichen – Sammelband nach.

 

Das OGeSoMo-Projekt hat in Kooperation mit drei etablierten Verlagen …

Aus der komplexen Problemlage wurden in der Aufbereitung der Vorträge und der Podiumsdiskussion des Workshops einige zentrale Fragen herauskristallisiert und detailliert diskutiert:

Auch zwei der Partner-Verlage kommen zu Wort mit einer Begründung für ihr Engagement im Open Access. Sämtliche Awareness-Maßnahmen werden geschildert und kritisch evaluiert.

Die wichtigste Frage ist: Was bleibt nun noch zu tun?

Die Transformation des wissenschaftlichen Publizierens in Richtung Open Access läuft in den Geistes- und Sozialwissenschaften gerade erst an – jetzt wird die Zukunft gestaltet.

Veröffentlicht unter Aktuelles, Open Access | Hinterlasse einen Kommentar

Erweiterte Öffnungszeiten ab 19.10.2020

IMG_2853.PNGAb Montag, den 19.10.2020 werden die Öffnungszeiten der Fachbibliotheken LK und GW/GSW erweitert:

Mo–Fr: 08:00 – 18:00 Uhr
Sa:       10.00 – 18.00 Uhr

Des Weiteren wird die Fachbibliothek MNT wieder geöffnet:

Mo–Fr: 08.00 – 16.00 Uhr

Wir freuen uns, dass wir noch mehr für Euch (vor Ort) da sein können!

 

Veröffentlicht unter Aktuelles, Allgemein | Verschlagwortet mit , , , | Hinterlasse einen Kommentar

Schüler:innen-Führungen virtuell

UB-Maskottchen_VideokonferenzWie komme ich nun an meine Literatur für meine Facharbeit?

Habe ich die Möglichkeit auch außerhalb der Bibliothek qualifizierte Literatur zu finden?

Diese, und sicherlich auch etliche andere Fragen rund um das Thema Literaturfindung zur Facharbeit, stellen sich viele Schüler:innen in dieser Zeit.

 

 

Vor Corona war das alles kein Problem: Eine Schule fragte an, wann sie zu einer Einführung kommen konnte und wir vereinbarten einen Termin vor Ort.
Aktuell treffen wir die Schüler:innen in einer Videokonferenz. Zur Vor- und Nachbereitung stehen ein virtueller Rundgang und Online-Materialien bereit.

In der 41. KW konnte am Campus Duisburg die erste Schule zu einer virtuellen Einführung begrüßt werden. Im Vorfeld wurden die technischen Möglichkeiten der Schule und der Ablauf abgeklärt.

Dann war es so weit, ca. 20 Schüler:innen plus Lehrerin betraten den virtuellen Schulungsraum. Alle waren mit Begeisterung dabei und haben bei den gestellten Aufgaben interessiert mitgemacht. Das Feedback war durchweg positiv. Die Schule hat sogar einen kleinen Erfahrungsbericht auf ihrer Webseite veröffentlicht.

Damit kann man wohl sagen: Premiere gelungen.

Tipps und Tricks für die Facharbeit

Informationen für interessierte Schulen gerne per Mail anfragen: information.ub@uni-due.de

Veröffentlicht unter Aktuelles, Allgemein | Hinterlasse einen Kommentar

Universitätsarchiv – Erstes Sommerfest 1986 (Duisburg)

Sommerfest der Gesamthochschule Duisburg 1986 an den „Keksdosen“

Sommerfest der Gesamthochschule Duisburg 1986 an den „Keksdosen“

Während in Essen bereits seit den 1970er Jahren regelmäßig ein Sommerfest veranstaltet wurde, fanden die ersten Feierlichkeiten der Gesamthochschule Duisburg erst am 27. Juni 1986 statt. Hier bot man mit einem Mix aus Theater, Ausstellung, Tanz und Musik ein vielfältiges Programm. Besonders wichtig waren den Veranstalter*innen die Verbesserung der Nachbarschaftsbeziehungen, die durch die Bauarbeiten in den 1980er Jahren stark belastet waren. Nicht zuletzt deswegen lud der Rektor persönlich ein.

Die Festlichkeiten spielten sich in den Innenhöfen der neugebauten „Keksdosen“ am Lotharplatz und im Audimax ab. Neben dem Austausch zwischen Studierenden, Universitätspersonal und Bevölkerung sollte das Sommerfest vor allem die Werbetrommel für die Hochschule rühren. Die Veranstaltung, die angesichts der Fußballweltmeisterschaft in Mexiko und wegen einiger Programmpunkte mit Lateinamerikabezug als „heiße mexikanische Fiesta“ bezeichnet wurde, war ein Schritt in Richtung Öffnung zur Stadt hin.

Veröffentlicht unter Allgemein, Universitätsarchiv | Verschlagwortet mit | Hinterlasse einen Kommentar

Buchtipp: Lied für Louise

Lied für Louise400

Wem sind im Museum schon mal riesige Spinnen aus Bronze, Stahl oder Marmor begegnet? Will die Künstlerin damit ihre Spinnenphobie verarbeiten? Ganz im Gegenteil, wie wir in diesem Bilderbuch über Louise  Bourgeois erfahren.

In eine Familie geboren, die in Frankreich wertvolle Tapisserien restaurierte, hatte Louises Mutter zerrissenes Gewebe wie eine Spinne wieder zusammengefügt. Die Erinnerungen an ihre Kindheit und ihre Mutter inspirierten ihre Kunst.

Novesky, Amy, Arsenault, Isabelle: Lied Für Louise : Das Bunte Leben Von Louise Bourgeois. Leipzig: E. A. Seemann, 2016. E03 BSLN1398

-A.Keusemann-

Veröffentlicht unter Buchtipp | Hinterlasse einen Kommentar

Bis Mitte November im Test: Cumhuriyet

cumhuriyet-front-pages_01Hochschulangehörige der UDE können bis Mitte November über die ULB Halle testweise auf die Volltexte der türkischen Tageszeitung „Cumhuriyet“ zugreifen.

Das Archiv umfasst derzeit alle Ausgaben von 1980 bis 2019.

> hier geht es zum Cumhuriyet-Archiv

Veröffentlicht unter Aktuelles | Verschlagwortet mit , | Hinterlasse einen Kommentar

Herzlich willkommen, Erstsemester!

Bald startet das Wintersemester 2020/2021 und wir begrüßen alle neuen Studierenden!

Als kleinen Einstieg zur Orientierung schaut doch mal auf unserer Erstsemester-Seite vorbei. Dort zeigen wir euch schon mal ein paar Einblicke in die Bibliotheken und alle wichtigen Informationen zur Recherche, zur Ausleihe oder auch zu unseren Online-Kursen.

Außerdem lohnt sich ein Blick auf die Social-Media-Kanäle der Bibliothek! Ab dem 26.10.2020 wird auf unserem Instagram-Account die ganze Woche täglich ein Gewinnspiel stattfinden, bei dem ihr eine tolle UB-Trinkflasche gewinnen könnt! Ab nächster Woche zeigen wir dort auch schon kleine Einblicke in die Bibliothek.

Vorsprung-Bild-PostkarteInstagram
@ub.due

Facebook
@uni.due.ub

Twitter
@ubdue

 

 

 

Veröffentlicht unter Aktuelles, Allgemein, Tipps & Tricks | Verschlagwortet mit , | Hinterlasse einen Kommentar

Neuer Testzugriff: Beck Hochschulmodul (bis 31.12.2020)

beck

Testzugang auf rechtswissenschaftliche Literatur: Beck Hochschulmodul

Das Beck Hochschulmodul bietet nicht nur den Zugriff auf Kommentare zum Hochschulrecht, sondern auch auf Titel für Studierende und Forschende u. a. der Wirtschaftswissenschaften (z.B. Beck’scher Bilanz-Kommentar), der Politikwissenschaften (z.B. Handlexikon der Europäischen Union) und der Sozialen Arbeit (z.B. Hausmann: Internationales und Europäisches Familienrecht). Eine vollständige Inhaltsübersicht finden Sie unter https://beck-online.beck.de/Modul/52267/Inhalt/Hochschulmodul.

Die UB bietet das Beck-Online Hochschulmodul bis zum 31.12.2020 im Test an.

Der Zugriff erfolgt über die Datenbank Beck-Online. Beachten Sie zusätzlich die allgemeinen Hinweise zum Zugriff auf Beck-Online (https://www.uni-due.de/ub/daba/beck.php)

Veröffentlicht unter Aktuelles | Verschlagwortet mit , | 1 Kommentar

Erstsemester-Spezial

willkommenInformationsreihe des ABZ zum WS 2020/2021

  • Wie funktioniert die Studienberatung?
  • Wer hilft bei Problemen mit dem Eduroam?
  • Wie funktioniert die Bibliothek?

ABZ_ErstireiheDas ABZ (Akademisches Beratungszentrum) stellt in Live-Interviews alle wichtigen Einrichtungen der UDE vor. Es gibt auch Zeit für eigene Fragen. Alles natürlich online per Zoom. Seite des ABZ mit den Terminen und den Zugängen zu den Zoom-Räumen.

 

 

Die Bibliothek stellt sich am 20.10.2020 um 10:00 Uhr vor. Es wird keinen Live-Mitschnitt geben. Also, den Termin schon mal vormerken ;-) .

UB-Infos für Erstsemester

Virtueller Markt der Möglichkeiten

Veröffentlicht unter Aktuelles, Allgemein, Tipps & Tricks, Veranstaltungen | Verschlagwortet mit , , , | Hinterlasse einen Kommentar

Universitätsarchiv – Erstes Sommerfest 1975 (Essen)

Bei bestem Wetter konnte 1975 das erste Sommerfest der Gesamthochschule Essen unter dem Motto „Studenten laden die Essener Bevölkerung ein“ stattfinden. Die vom AstA veranstaltete Feierlichkeit bot Studierenden, Dozent*innen und Mitarbeiter*innen sowie der Essener Bevölkerung ein breites Programm aus Unterhaltungs- und Informationsveranstaltungen. Mit einer Parkplatzparty vor dem ehemaligen Bargmann-Haus wurde eröffnet. Am zweiten Tag fand auf dem Sportplatz auf der Gladbeckerstraße ein Fußballmatch statt. Eine Aufführung der szenischen Kantate ‚Streik des Mannesmanns‘ sollte zwar einen kulturellen Höhepunkt bieten, war aber wenig besucht. Ein weiterer Höhepunkt stellte die Verlosung eines VW-Käfers dar, den die Gewinnerin am Samstagabend „freudestrahlend“ entgegennahm. Neben diesen Programmpunkten zogen vor allem die nächtlichen Feierlichkeiten reichlich Besucher an. Musikalisch begleitet wurde die Veranstaltung von verschiedenen Bands. Auch für das leibliche Wohl war gesorgt. So wurden die Besucher*innen mit reichlich Bier und Spanferkel versorgt. Mit ca. 5.000 Gästen war das Sommerfest ein „runder Erfolg“, auch wenn nur wenige Professor*innen und offizielle Hochschulvertreter*innen an der Veranstaltung teilnahmen. Nachdem die letzten Besucher*innen die Feier Sonntagmorgens um fünf Uhr verlassen hatten, resümierten die Organisator*innen: „Das hätten wir geschafft. […] Hoffentlich wird dieses Uni-Sommerfest eine Tradition werden.“ Diese Hoffnung hat sich erfüllt (Fortsetzung folgt …)!

Sommerfest im L-Bereich des Campus Duisburg in den 1980er Jahren

Sommerfest im L-Bereich des Campus Duisburg in den 1980er Jahren

 

Veröffentlicht unter Universitätsarchiv | Verschlagwortet mit | Hinterlasse einen Kommentar