Discover the Data – Jetzt anmelden zum Basiskurs zur Datenanalyse

Im fächerübergreifenden Moodle-Kurs „Discover the Data“ erwarten Sie Lerneinheiten, die Grundlagen zum Umgang mit Daten vermitteln: Von A wie Alltagsdaten verstehen über R wie Recherche von Daten und Diagrammen für die Bachelorarbeit bis Z wie Zusammenhänge analysieren und visuell darstellen.

Der Moodle-Kurs wird um optionale Online-Tutorien ergänzt.

Anmeldung via LSF: ab sofort

Kursstart: 19.10.2021

Es werden keine Statistik- oder Programmierkenntnisse vorausgesetzt!

Der erfolgreiche Kursabschluss wird mit 2 ECTS im Ergänzungsbereich Modul E1 Methoden-, Selbst- und Sozialkompetenz belohnt!

Weitere Informationen und den Link zur Anmeldung finden Sie über https://udue.de/ddatakurs

Veröffentlicht unter Aktuelles, Allgemein, Veranstaltungen | Schreib einen Kommentar

Leider abgesagt: Kurzgesagt im Doppelpack

Die beiden für Donnerstag, den 23.9.2021, geplanten „Kurzgesagt“-Schulungen müssen leider verschoben werden. Wir informieren Sie, sobald ein neuer Termin feststeht.


Recherchieren im Internet – alles Google, oder was?

11:00 Uhr: Allgemeine Suchmaschinen im Überblick. Welche allgemeinen Suchmaschinen gibt es und was sind ihre Besonderheiten?

11:30 Uhr: Welche Suchtechniken eignen sich für Google & Co.? Wir recherchieren in Google sowie zwei weiteren allgemeinen Suchmaschinen und wenden verschiedene Suchtechniken an, mit denen Sie schneller zum Ziel kommen.

Die Veranstaltung ist Teil unserer Reihe
Kurzgesagt: 30-Minuten-Recherchetipps für eine bessere Hausarbeit

Veröffentlicht unter Aktuelles, Allgemein, Informationskompetenz, Veranstaltungen | Verschlagwortet mit , | Schreib einen Kommentar

Neue Möbel für die Fachbibliothek GW/GSW

Die Möbel der Arbeitsplätze im 1. OG der Fachbibliothek GW/GSW werden in der kommenden Woche ausgetauscht. Neben den üblichen Leseplätzen werden auch einige Hochtische aufgestellt. Die Hochtische sind mit Hockern ausgestattet, so dass ergonomisches Arbeiten im Sitzen oder Stehen möglich sind. Außerdem erhalten alle Plätze Steckdosen und USB-Anschlüsse.


Die betroffenen Arbeitsplätze können ab dem 21.09. vorübergehend nicht genutzt werden (bis voraussichtlich 29.09.).
Bitte nutzen Sie die Arbeitsplätze für Videokonferenzen (1.OG), auf der Fläche BD (1.OG), im Lesesaal (2.OG) und in der Fachbibliothek MNT.


Vorankündigung: Mitte Oktober werden noch mehr Möbel geliefert!
Freuen Sie sich auf konzentriertes Arbeiten am Einzelarbeitsplatz mit Seitenwänden oder entspanntes Lesen und Lernen in unseren neuen Sesseln an den Fensterfronten in den Räumen B und BC.

Veröffentlicht unter Aktuelles, Renovierungen GWGSW | Schreib einen Kommentar

MNT öffnet wieder

Am Montag, den 13. September 2021 können wir die Fachbibliothek MNT wieder öffnen.

Auch hier ist es möglich, Arbeitsplätze über unser Buchungssystem zu reservieren. Die Öffnungszeiten in MNT sind dann erst einmal:

Montag – Freitag von 8:00 – 18:00 Uhr
Samstags von 10:00 – 18:00 Uhr

Bitte denken Sie daran, dass auch hier die Masken- und Abstandspflicht gilt.

Veröffentlicht unter Aktuelles, Allgemein, Öffnungzeiten | Verschlagwortet mit , | Schreib einen Kommentar

Kurzgesagt: Primo – Hier beginnt jede Suche!

Diesen Freitag, 10.09.2021, 10 Uhr, bieten wir einen Einblick in das “Was, Wo und Wie” einer guten Suchanfrage.

Link zum Kursraum und weitere Informationen unter: https://www.uni-due.de/ub/schulung/kurzgesagt.php

Veröffentlicht unter Aktuelles, Allgemein, Informationskompetenz | Schreib einen Kommentar

Mein Praktikum im Universitätsarchiv

Die Katakomben der Universität bergen so manches gut gehütete Geheimnis. Spinnweben, flackernde Lichter, ein dunkler, sich windender Gang. Was sich hinter der nächsten Biegung verbirgt, ist nicht zu erkennen. Doch dieser Gang führt keineswegs in ein unterirdisches Labor, wie es vielleicht die Medizinische Fakultät der UDE vermuten lässt. Nein. An dessen Ende lagern Akten von unschätzbarem historischem Wert. Akten, die zum Teil bis 1882 zurückreichen. Ein scheinbar langer Zeitraum, der im Archivwesen jedoch eher einem Wimpernschlag gleicht.

Ein kleines Grüppchen von Archivmitarbeitenden sorgt im Universitätsarchiv dafür, dass aus diesem Wimpernschlag mehrere Jahrhunderte werden und auch nachfolgende Generationen das Wissen dieser Quellen nutzen können. Ein Grüppchen, dem ich für vier Wochen angehören durfte.

Den Pressespiegel verzeichnen, Kooperationsverträge erschließen und im Magazin für Social-Media-Beiträge recherchieren, waren nur einige meiner Aufgaben. Ich hatte außerdem die Möglichkeit, mich der Aktenautopsie von Prüfungsunterlagen zu widmen. Aktenautopsie – ein Begriff, der durchaus in die düstere, geheimnisvolle Atmosphäre des Kellers passt, aber wenig mit der Obduktion einer Leiche gemein hat. Auch wenn sich im weiteren Sinne beides nicht ganz unähnlich ist. Geht es bei der Aktenautopsie doch vor allem darum, sich mit der Akte, ihrem Aufbau und ihrem Inhalt eingehend zu beschäftigen.  Vielen Dank an das engagierte, freundliche und immer hilfsbereite Archivteam, von dem ich in diesen vier Wochen viel lernen konnte.

Veröffentlicht unter Aktuelles, Allgemein, Universitätsarchiv | Schreib einen Kommentar

Citavi: „Input – so füllen Sie ein Citavi Projekt! Gewusst wie …“

citavi_logo_190

In Teil 1 „Input – so füllen Sie ein Citavi Projekt! Gewusst wie …“
stellen wir Ihnen das Programm vor und üben gemeinsam, wie Sie Ihr Projekt mit Literatur füllen und strukturieren können.

Inhalte:

  • Projekt anlegen
  • Referenzen aus Primo importieren
  • Referenzen aus einer Datenbank importieren
  • Literatur mittels Gliederung ordnen
  • Zitate und Wissenselemente erfassen und strukturieren

Das Seminar besteht aus einem etwa einstündigem Theorieblock und einer optionalen anschließenden Übungseinheit, in der das eben gelernte Wissen angewendet und vertieft werden kann.

Der nächste Termin:
Donnerstag, 23.09.2021, 14:15 Uhr
Es sind noch Plätze frei!

Anmeldung: https://www.uni-due.de/ub/schulung/citavi.php

Informationen zu Teil 2 „Output – so zitieren Sie Ihre Quellen beim Schreiben mit dem Word Add-in“

Veröffentlicht unter Aktuelles, Allgemein, Informationskompetenz, Tipps & Tricks, Veranstaltungen | Verschlagwortet mit | Schreib einen Kommentar

Zahlen, Daten, Fritten

Was ist Datenkompetenz und warum ist sie für Studium, Beruf und Alltag so relevant?
Welche Berufsbilder gibt es in diesem Bereich?
Und welche Kompetenzen muss ich als zukünftige:r Absolvent:in mitbringen?

All diesen Fragen widmet sich die einstündige, digitale Veranstaltungsreihe „Zahlen, Daten, Fritten“. Studierende erwarten spannende und informative Vorträge von Digitalisierungs- und Datenexpert:innen aus Praxis und Forschung, die Einblick in ihre Berufsbilder bieten und die Relevanz von Datenkompetenz für Studium, Beruf und Alltag beleuchten. Regelmäßiges Mitmachen wird mit einer gratis Portion Fritten belohnt!

Die nächste Veranstaltung findet am 15. September, 16-17 Uhr auf Zoom statt. Als zweite Referentin widmet sich Dr. Stefanie Grimm vom Fraunhofer-Institut für Techno- und Wirtschaftsmathematik der Frage, wie interdisziplinäre Data-Science Projekte erfolgreich gestaltet werden können und Kommunikation disziplinübergreifend gelingt. Anhand von zwei Projekten im Bereich der Stadtgestaltung und Verbrechensprävention erfolgt der Einblick in die konkrete agile Arbeitspraxis.Weitere Informationen und Anmeldung unter https://udue.de/zdfritten

Veröffentlicht unter Allgemein | Schreib einen Kommentar

Universitätsarchiv: Das Bundesausbildungsförderungsgesetz tritt in Kraft

BAföG-Beratung durch das Studierendenwerk in Duisburg, 1991

Am 1. September 1971 trat das Bundesausbildungsförderungsgesetz (BAföG) in Kraft. In den seither vergangen 50 Jahren haben Millionen Menschen eine Förderung über das immer wieder geänderte Gesetz erhalten. Grund genug für das Universitätsarchiv, einen Blick zurück in die Anfänge der gesetzlichen Ausbildungsförderung zu werfen.

Die Geschichte der groß angelegten finanziellen Bildungsförderung in der Bundesrepublik begann 1955 mit der Verabschiedung des sogenannten Honnefer Modells. Dieses Förderinstrument richtete sich allerdings ausschließlich an Studierende der wissenschaftlichen Hochschulen. Erst durch die Ergänzung des Rhöndorfer Modells Ende der 1950er Jahre kamen auch an Ingenieursschulen (später Fachhochschulen) und Pädagogischen Hochschulen Eingeschriebene an vergleichbare Zuschüsse. Die Förderung von Schüler:innen wurde durch das Ausbildungsförderungsgesetz ermöglicht.

Diesen Flickenteppich sollte das Bundesausbildungsförderungsgesetz ersetzen. Einen Paradigmenwechsel stellte außerdem die Art der Förderung dar. Bisher wurden Studierende gefördert, welche „gute Leistungen zeigten oder erwarten ließen“. Mit dem BAföG gab es zum ersten Mal in der Geschichte der BRD einen leistungsunabhängigen Anspruch auf Ausbildungsförderung, der sich auch einklagen ließ.

Als im August 1972 die Gesamthochschulen Duisburg und Essen – die Vorgänger der heutigen UDE – gegründet wurden, war das BAföG bereits ein Jahr alt, die praktische Durchführung aber teils noch chaotisch. Da die neuen Hochschulen anfangs noch keine Studierendenwerke hatten, wurden Anträge vom Akademischen Förderungswerk Bochum und dem Studierendenwerk Wuppertal geprüft. Besonders in Duisburg entwickelte sich eine chronische Überbelastung des BAföG-Amts bis in die späten 1970er Jahre. Als 1977 schon ca. 600 Duisburger Studierende auf ihre längst überfälligen Bewilligungen warteten, besetzte der AStA kurzerhand die Amtsstelle.

In Essen verlief die Einführung des BAföG weniger dramatisch. 1972 erhielten 3228 von 6334 Studierenden eine Förderung über das neue Gesetz. Diese Zahlen verblüffen wenig, wenn man bedenkt, dass 1972 bundesweit fast 45 % aller Studierenden BAföG-Zuschüsse bewilligt wurden.  Anders als heute mussten die Absolvent:innen im Übrigen noch keine Rückzahlungen leisten.

Veröffentlicht unter Aktuelles, Allgemein, Universitätsarchiv | Verschlagwortet mit , | Schreib einen Kommentar

Citavi Workshop Tl. 2: Schreiben mit dem Word Add-in

30.09. Output – so zitieren Sie Ihre Quellen beim Schreiben mit dem Word Add-in

14:15 Uhr Es sind noch Plätze frei!

Inhalt und Anmeldung: https://www.uni-due.de/ub/schulung/citavi.php

Veröffentlicht unter Aktuelles, Allgemein, Informationskompetenz, Tipps & Tricks, Veranstaltungen | Verschlagwortet mit , , , , | Schreib einen Kommentar