Kurzgesagt – Plagiate: Wie vermeide ich den Ideendiebstahl?

Am Donnerstag, 17.2.2022, 14:00-14:30

Wer die Suchwörter „Plagiate Bachelorarbeit“ in das Google-Suchfeld eingibt, sieht durch die automatische Ergänzung der Suchanfrage u.a.  folgende Vorschläge: „… was passiert … Angst … Konsequenzen…“. Dies sind also die häufigsten Suchen.

Aber was genau ist ein Plagiat? Und wie vermeide ich es?

Genau diese Fragen beantwortet Julius Poensgen, Studierender der TH Köln im Bachelor-Studiengang „Bibliothek und digitale Kommunikation“, am Ende seines Praxissemesters in unserer Bibliothek. Sein Projektthema war „Konzeption und Durchführung eines Online-Seminars für die Reihe “Kurzgesagt“ und er wählte dieses aktuelle Thema selbst aus.

Sein Handout und auch seine Präsentation (mit CC-Lizenz) stellt er im Anschluss zum Download bereit.

Die Veranstaltung ist Teil unserer Reihe
Kurzgesagt: 30-Minuten-Recherchetipps für eine bessere Hausarbeit

Wo?  Link zum ZOOM-Raum

Dieser Beitrag wurde unter Aktuelles, Informationskompetenz, Tipps & Tricks, Veranstaltungen abgelegt und mit , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

2 Antworten zu Kurzgesagt – Plagiate: Wie vermeide ich den Ideendiebstahl?

  1. Rabia Choudhry sagt:

    Sehr geehrtes Bibliotheksteam,
    ist es möglich das Handout und die Präsentation von Herrn Julius Poensgen, wo es um Plagiate ging, per E-mail zugeschickt zu bekommen? Ich konnte leider an der Veranstaltung nicht teilnehmen.
    VIelen Dank im Voraus.

    Mit freundlichen Grüßen
    Rabia Choudhry

Schreibe einen Kommentar zu Rabia Choudhry Antworten abbrechen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.