Buchtipp: Mercators Nachbarn

mercatorsnachbarnklein

 

 

 

 

 

 

 

 

Wie beschwerlich war die Suche nach Informationen vor 500 Jahren – Bücher waren rar. Man reiste zu den teilweise weit entfernten Bibliotheken und traf dabei natürlich auch andere Gelehrte.

Auch das Werk Mercators entstand vor dem Hintergrund eines Netzwerkes von Wissenschaftler*innen. In 16 bebilderten Kurzbiographien werden ihre Geschichten erzählt.

Becker, Petra, and Marinko Betker. Mercators Nachbarn : Ein Gelehrten-Netzwerk im 16. Jahrhundert. Duisburg: Mercator-Verlag, 2020.   E11 LDU1671

-A.Keusemann-

Dieser Beitrag wurde unter Buchtipp abgelegt und mit verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>