Buchtipp: Alexander von Humboldt

Alexander von Humboldt400

 

 

 

 

 

 

Alexander von Humboldt hatte sich eindeutig #fürdasWissen entschieden:
„Wissen, so Humbolds Überzeugung, musste geteilt und ausgetauscht werden und allen Menschen zur Verfügung stehen.“ (S. 21)

Humboldt warnte auch als erster Wissenschaftler vor den dramatischen Folgen des vom Menschen verursachten Klimawandels, z.B. durch Abholzung. Sehr drastisch malte Humboldt sich aus, was passieren könnte, wenn die Menschheit sich ins All ausbreitete:
„unter dem Einfluss der Menschheit könnten diese fernen Sterne ebenso ‚veröden‘ und ‚verheert‘ werden, wie es bereits mit der Erde geschehen sei.“ (S. 419)

Andrea Wulf schrieb die wunderbare Biografie
Alexander von Humboldt und die Erfindung der Natur
E31 STGH1044(5)  -Leseprobe-
und
mit der Illustratorin Lillian Melcher veröffentlichte sie
Die Abenteuer des Alexander von Humboldt : eine Entdeckungsreise
E03 STGH1078(3)

-A. Keusemann-

Dieser Beitrag wurde unter Buchtipp abgelegt und mit verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>