Beim Flirten bitte leise sein

beim flirten bitte leise sein400
Wenn in der Wochenendbeilage der Tageszeitung ein Bericht über die Uni-Bibliothek erscheint, dürfen die Schlagzeilen ruhig etwas reißerisch sein.

Ums Flirten geht es nicht, eher um gegenseitige Rücksichtnahme, wie unser Benutzungsdezernent Dr. Andreas Sprick im Interview betont.

Und Ruhe wünschen sich die meisten, die sich jetzt in der Bibliothek auf Klausuren vorbereiten.

-ak-

Dieser Beitrag wurde unter Aktuelles abgelegt und mit , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>