StudyShare: Der neue Lernerfolg?

Lernen fällt nicht immer leicht. Jeder kennt das – man sitzt über seinen Büchern und wird ständig durch Gespräche oder (noch schlimmer) durch das Smartphone abgelenkt. Dem kann Abhilfe geleistet werden. Wie wäre es mit einem Bereich, in dem keine Handys erlaubt sind? Einem Bereich, in dem in Einzelarbeit und in Zeitabschnitten gelernt wird?

Vor einem Jahr wurde die sog. „Tomaten-Technik“ in der Openbare Bibliotheek Amsterdam eingeführt. Doch was hat die Tomate mit Lernen zu tun?

Tomaten-EieruhrDabei handelt es sich um ein neues Konzept, bei dem die Lernphasen in Zeitabschnitte unterteilt werden. In dem Ruheraum, wo jeder für sich selbst arbeitet, sind weder Gespräche noch Smartphones erlaubt. Zudem gibt es immer eine Aufsichtsperson die darauf achtet, dass die Lernzeiten eingehalten werden. Die Lernphasen werden von einer Eieruhr vorgegeben. Ist die Zeit abgelaufen, wird eine kurze Pause zur Erholung, für einen Kaffee oder den ersehnten Blick aufs Handy eingelegt. Danach geht das Ganze von vorne los. Die Studenten in Amsterdam sind von diesem „Lern-Flow“ begeistert. Mehr Infos dazu gibt es hier.

Jetzt interessiert uns natürlich IHRE Meinung! Können Sie sich vorstellen, mit dieser Technik zu lernen?

^esc/mwa

Dieser Beitrag wurde unter Allgemein, Tipps & Tricks abgelegt und mit verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Eine Antwort auf StudyShare: Der neue Lernerfolg?

  1. Als ich noch regelmäßig zu lernen hatte (Philosophie / Politische Wissenschaften) gab es zum Glück noch keine 'Handys'. Ich saß in Prüfungsphasen häufig bis 22.00 Uhr in der Duisburger Uni-Bibliothek. Über Fernleihe lieh ich sogar Bücher bei der Duisburger Stadtbibliothek aus, weil sie viel schneller in der Abwicklung war. Bis ein Antrag überhaupt bearbeitet werden konnte, dauerte es an der Uni nicht selten drei Wochen. Die Fragestellung des obigen Artikels lässt mich an der Bereitschaft zweifeln, ob ein Lernen heute noch in Betracht kommt.

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>