Universitätsbibliographie?! Was ist das?

Die Universitätsbibliographie ist der zentrale Publikationsnachweis der Universität Duisburg-Essen. Alle Wissenschaftler an der UDE sind aufgerufen, ihre Publikationen hier zu erfassen, damit ein vollständiges Verzeichnis aller Veröffentlichungen der UDE-Publikationen entsteht. Ein solch vollständiges Publikationsverzeichnis kann als Grundlage z. B. zur Vorbereitung fachübergreifender (Förder)Anträge oder Auswertungen dienen. Personalisierte Publikationslisten können an verschiedenen Stellen nachgenutzt werden.

Wie kommen Ihre Beiträge in die Universitätsbibliographie?

Ihr Aufsatz hat einen Digital Object Identifier (DOI) erhalten? Das reicht schon, kopieren Sie diese Nummer einfach in unser Eingabeformular. Ihr Aufsatz hat keinen DOI? Sie können natürlich auch einfach den Titel oder Autor eingeben und so Publikationen melden, die keinen DOI oder andere ID haben. Das System prüft automatisch, ob der Titel schon aufgenommen wurde.

Universitätsbibliographie

Wie geht es weiter?

Neue Einträge sind zunächst nur für das Redaktionsteam sichtbar.

LogosAls erstes wird der eingetragene Titel verifiziert, die Angaben werden auf Vollständigkeit überprüft und ggf. korrigiert bzw. ergänzt.

 

IDs

Weitere IDs werden ggf. ergänzt, sowohl zu den Publikationen, als auch zu Personen.

 

Die UDE-Autoren werden mit der Personen-LSF-ID der Universität verknüpft. Wenn alle Angaben korrekt und so vollständig wie möglich sind, wird der Eintrag für die Universitätsbibliographie freigeschaltet. Nun ist der Eintrag in der Bibliographie sowie in Primo sicht- und suchbar. Er taucht automatisch dort auf, wo die Daten der Universitätsbibliographie eingebunden sind, z. B. auch auf den UDE-Personenseiten:

LSF-Eintrag

Persönliche Publikationslisten mit den Daten der Universitätsbibliographie können über ein Flexmodul in die Seiten der UDE eingebunden werden.

Ausgabeformat

Für den Export der Daten steht ein einfaches Formular zur Verfügung, über das die Publikationslisten erzeugt und im gewünschten Format verlinkt oder ausgegeben werden können.

 

Statistiktools stehen ebenfalls zur Verfügung und bilden die Daten immer aktuell ab. Trefferlisten können statistisch dargestellt werden. So erhält man auf Wunsch auch eine Teil-Statistik und kann z. B. beurteilen, wie vollständig ein Fachgebiet bereits verzeichnet ist.

Statistik

Wie wird die Universitätsbibliographie möglichst vollständig?

… ganz einfach: indem alle mitmachen.

  • UDE-Wissenschaftler sollten alle ihre Publikationen eintragen.
  • Die Bibliothek unterstützt beim Einpflegen größerer Listen.
  • Aus fachübergreifenden Datenbanken werden automatisiert Publikationen von UDE-Autoren importiert.
  • Medizinische Publikationen werden über die Schnittstelle zu EvaLuna Biblio importiert.

Sie sind Angehöriger der Universität Duisburg-Essen? Helfen Sie uns bei der Vervollständigung. Denn nur die Autoren wissen genau, was sie publiziert haben. Wir sind also auf die Meldung von Titeln angewiesen, um eine möglichst vollständige Sammlung aller UDE-Publikationen pflegen zu können. Hier können Sie Ihre Publikation an die Universitätsbliographie melden.

Bei Fragen helfen wir gern: 

E-Mail: universitätsbibliographie@ub.uni-due.de
Telefon: 0201 / 183-3728

Wir danken der Kollegin Kerstin Ponten – Digitale Bibliothek – für die Vorbereitung zu diesem Artikel. ^om

 

 

 

 

Dieser Beitrag wurde unter Allgemein abgelegt und mit , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>