Buchtipp: Herzfaden

Herzfaden250

 

 

 

 

 

 

 

Ein Mädchen gerät durch eine verbogene Tür in die Welt der Augsburger Puppenkiste. Dort begegnet sie Urmel, Jim Knopf, dem kleinen König Kalle Wirsch und vielen anderen bekannten Figuren aus der berühmten Puppenkiste. Und sie trifft auf die Frau, die all diese Puppen geschnitzt hat: Hannelore Oehmichen. Diese erzählt dem Mädchen ihre Geschichte und die der Augsburger Puppenkiste.

Ein Buch, das ich bestimmt noch einmal lesen werde!

Thomas Hettche: Herzfaden. Roman der Augsburger Puppenkiste.
Kiepenheuer & Witsch, Köln 2020.  E11 CSNH4184

-Esther Schröder-

Veröffentlicht unter Buchtipp | Hinterlasse einen Kommentar

The UDE library offers online introduction courses for new students!

UB-Maskottchen_NEUTRALenglisch

 

 

 
Content?

  • Searching Primo, our online catalogue
  • Your personal library account
  • Renewal and reservation of media
  • The library’s stocks and shelfmarks
  • Lending and registration modalities

When?     Thursday, 29th of October, 2 pm
Where?    The course takes place via zoom (no registration needed)

https://uni-due.zoom.us/j/97200058581?pwd=VjZYNXNOd25uQjh2am1ZMjEvdVpHQT09

 

Veröffentlicht unter Aktuelles, Veranstaltungen | Verschlagwortet mit | Hinterlasse einen Kommentar

Unvorhergesehene Schließung von GW/GSW (24.10.2020)

IMG_2853.PNGAm kommenden Samstag (24.10.2020) muss die Fachbibliothek GW/GSW leider geschlossen bleiben. Die Lüftungsanlage muss wegen dringender Arbeiten an der Heizungsanlage abgeschaltet werden. Zur Sicherheit darf sich niemand im Gebäude aufhalten.
Arbeitsplatzbuchungen für diesen Tag verfallen automatisch.

 

 

Diese und mehr Neuigkeiten gibt es auch in unserem neuen Format: BibSchau

Ab sofort informieren wir regelmäßig mit zwei neuen Video-Formaten über aktuelles und interessantes aus der UB auf unseren Social-Media-Kanälen.

IMG_2861.PNG

Die Bibschau erscheint zukünftig regelmäßig.

Die Breaking Bib News erscheinen, sobald es Neuigkeiten jedweder Art zu berichten gibt.

 

 

 

 

 

 

Veröffentlicht unter Allgemein, Bibschau, Breaking Bib News | Verschlagwortet mit , , | Hinterlasse einen Kommentar

Buchtipp: Ein Wort allein für Amalia

Ein Wort allein für Amalia300

„Wenn Sie weinen wollen, gute Dame, so gehen Sie zu unseren Ämtern.
Und so Sie Lachen wollen, so gehen Sie in die Kirche.
Aber meiden Sie das Theater. Unkosten und Verdruss. Graue Haare.“
S.57

Amalia erzählt von den letzten Tagen ihres berühmten Stiefvaters Gotthold Ephraim Lessings.

Hein, Christoph, and Berner, Rotraut Susanne [IllustratorIn]. Ein Wort allein für Amalia. Berlin 2020.  E11 CSCH7112

-A.Keusemann-

Veröffentlicht unter Buchtipp | Hinterlasse einen Kommentar

Ist Open Access für “Bücherfächer” ein Zukunftsmodell?

ogesomo_sammelband_klein

Wissenschaftliche Texte frei zugänglich im Internet:

Ist Open Access für klassische “Bücherfächer” tatsächlich ein Zukunftsmodell?

Dieser Frage geht die UB in ihrem frisch veröffentlichten – frei zugänglichen – Sammelband nach.

 

Das OGeSoMo-Projekt hat in Kooperation mit drei etablierten Verlagen …

Aus der komplexen Problemlage wurden in der Aufbereitung der Vorträge und der Podiumsdiskussion des Workshops einige zentrale Fragen herauskristallisiert und detailliert diskutiert:

Auch zwei der Partner-Verlage kommen zu Wort mit einer Begründung für ihr Engagement im Open Access. Sämtliche Awareness-Maßnahmen werden geschildert und kritisch evaluiert.

Die wichtigste Frage ist: Was bleibt nun noch zu tun?

Die Transformation des wissenschaftlichen Publizierens in Richtung Open Access läuft in den Geistes- und Sozialwissenschaften gerade erst an – jetzt wird die Zukunft gestaltet.

Veröffentlicht unter Aktuelles, Open Access | Hinterlasse einen Kommentar

Erweiterte Öffnungszeiten ab 19.10.2020

IMG_2853.PNGAb Montag, den 19.10.2020 werden die Öffnungszeiten der Fachbibliotheken LK und GW/GSW erweitert:

Mo–Fr: 08:00 – 18:00 Uhr
Sa:       10.00 – 18.00 Uhr

Des Weiteren wird die Fachbibliothek MNT wieder geöffnet:

Mo–Fr: 08.00 – 16.00 Uhr

Wir freuen uns, dass wir noch mehr für Euch (vor Ort) da sein können!

 

Veröffentlicht unter Aktuelles, Allgemein | Verschlagwortet mit , , , | Hinterlasse einen Kommentar

Schüler:innen-Führungen virtuell

UB-Maskottchen_VideokonferenzWie komme ich nun an meine Literatur für meine Facharbeit?

Habe ich die Möglichkeit auch außerhalb der Bibliothek qualifizierte Literatur zu finden?

Diese, und sicherlich auch etliche andere Fragen rund um das Thema Literaturfindung zur Facharbeit, stellen sich viele Schüler:innen in dieser Zeit.

 

 

Vor Corona war das alles kein Problem: Eine Schule fragte an, wann sie zu einer Einführung kommen konnte und wir vereinbarten einen Termin vor Ort.
Aktuell treffen wir die Schüler:innen in einer Videokonferenz. Zur Vor- und Nachbereitung stehen ein virtueller Rundgang und Online-Materialien bereit.

In der 41. KW konnte am Campus Duisburg die erste Schule zu einer virtuellen Einführung begrüßt werden. Im Vorfeld wurden die technischen Möglichkeiten der Schule und der Ablauf abgeklärt.

Dann war es so weit, ca. 20 Schüler:innen plus Lehrerin betraten den virtuellen Schulungsraum. Alle waren mit Begeisterung dabei und haben bei den gestellten Aufgaben interessiert mitgemacht. Das Feedback war durchweg positiv. Die Schule hat sogar einen kleinen Erfahrungsbericht auf ihrer Webseite veröffentlicht.

Damit kann man wohl sagen: Premiere gelungen.

Tipps und Tricks für die Facharbeit

Informationen für interessierte Schulen gerne per Mail anfragen: information.ub@uni-due.de

Veröffentlicht unter Aktuelles, Allgemein | Hinterlasse einen Kommentar

Universitätsarchiv – Erstes Sommerfest 1986 (Duisburg)

Sommerfest der Gesamthochschule Duisburg 1986 an den „Keksdosen“

Sommerfest der Gesamthochschule Duisburg 1986 an den „Keksdosen“

Während in Essen bereits seit den 1970er Jahren regelmäßig ein Sommerfest veranstaltet wurde, fanden die ersten Feierlichkeiten der Gesamthochschule Duisburg erst am 27. Juni 1986 statt. Hier bot man mit einem Mix aus Theater, Ausstellung, Tanz und Musik ein vielfältiges Programm. Besonders wichtig waren den Veranstalter*innen die Verbesserung der Nachbarschaftsbeziehungen, die durch die Bauarbeiten in den 1980er Jahren stark belastet waren. Nicht zuletzt deswegen lud der Rektor persönlich ein.

Die Festlichkeiten spielten sich in den Innenhöfen der neugebauten „Keksdosen“ am Lotharplatz und im Audimax ab. Neben dem Austausch zwischen Studierenden, Universitätspersonal und Bevölkerung sollte das Sommerfest vor allem die Werbetrommel für die Hochschule rühren. Die Veranstaltung, die angesichts der Fußballweltmeisterschaft in Mexiko und wegen einiger Programmpunkte mit Lateinamerikabezug als „heiße mexikanische Fiesta“ bezeichnet wurde, war ein Schritt in Richtung Öffnung zur Stadt hin.

Veröffentlicht unter Allgemein, Universitätsarchiv | Verschlagwortet mit | Hinterlasse einen Kommentar

Buchtipp: Lied für Louise

Lied für Louise400

Wem sind im Museum schon mal riesige Spinnen aus Bronze, Stahl oder Marmor begegnet? Will die Künstlerin damit ihre Spinnenphobie verarbeiten? Ganz im Gegenteil, wie wir in diesem Bilderbuch über Louise  Bourgeois erfahren.

In eine Familie geboren, die in Frankreich wertvolle Tapisserien restaurierte, hatte Louises Mutter zerrissenes Gewebe wie eine Spinne wieder zusammengefügt. Die Erinnerungen an ihre Kindheit und ihre Mutter inspirierten ihre Kunst.

Novesky, Amy, Arsenault, Isabelle: Lied Für Louise : Das Bunte Leben Von Louise Bourgeois. Leipzig: E. A. Seemann, 2016. E03 BSLN1398

-A.Keusemann-

Veröffentlicht unter Buchtipp | Hinterlasse einen Kommentar

Bis Mitte November im Test: Cumhuriyet

cumhuriyet-front-pages_01Hochschulangehörige der UDE können bis Mitte November über die ULB Halle testweise auf die Volltexte der türkischen Tageszeitung „Cumhuriyet“ zugreifen.

Das Archiv umfasst derzeit alle Ausgaben von 1980 bis 2019.

> hier geht es zum Cumhuriyet-Archiv

Veröffentlicht unter Aktuelles | Verschlagwortet mit , | Hinterlasse einen Kommentar