Archiv der Kategorie: Altes neu gelesen

Ein Klassiker mit aktuellem Bezug “Die Arbeitslosen von Marienthal”

von Regina Weber. “Die Arbeitslosen von Marienthal” ist ein Klassiker der soziologischen Literatur. Die Forschungsarbeit zu den Auswirkungen von Massenarbeitslosigkeit in Folge der Weltwirtschaftskrise 1929 entstand sollte auch heute gelesen werden: Die Methodik hat die Sozialwissenschaften geprägt und die Fragestellung … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Altes neu gelesen | Verschlagwortet mit , , , | Hinterlasse einen Kommentar

Deutschlands Weg in die Demokratie und die Umfrageforschung: Anna und Richard Merritts Buch “Public Opinion in Occupied Germany” aus dem Jahre 1970

von Florian Rabuza Das Buch “Public Opinion in Occupied Germany” von Anna und Richard Merritt aus dem Jahre 1970 ist ein Kompendium der von der amerikanischen Militärregierung durchgeführten Bevölkerungsumfragen in der amerikanischen Besatzungszone. Die insgesamt 72 Umfragen, die im Zeitraum … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Altes neu gelesen | Verschlagwortet mit , , , , | Hinterlasse einen Kommentar

Dann muss man die Leute eben zu ihrem Glück zwingen! Herbert Tingstens Buch “Political Behavior” von 1937 und seine Bedeutung für die Debatte um die soziale Verzerrung der Wahlbeteiligung heute

Von Florian Rabuza Niedrige Wahlbeteiligung geht mit sozial verzerrter, also ungleicher, Wahlbeteiligung einher. Dies ist die Hauptaussage von Herbert Tingstens Klassiker der Wahlforschung “Political Behavior” von 1937. In diesem Blogbeitrag soll diese Behauptung im Lichte der heutigen empirischen Forschung neu … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Altes neu gelesen | Verschlagwortet mit , , , | Hinterlasse einen Kommentar