Mission Possible: eine Hilfe zur Selbsthilfe bei der Auswahl eines Master-Programms nach einem Bachelor in Politikwissenschaft

Von Robert Balliet

Der Autor ist BA-Student der Politikwissenschaft an der Universität Duisburg-Essen.

Die folgenden Tipps und Grundsatz-Fragen haben das Ziel die Zeit nach dem Bachelor-Abschluss zu entwirren. Es handelt sich um eine Sammlung von nützlichen Ideen, welche keinen Anspruch auf Vollständigkeit oder Richtigkeit aufweisen. Der “Master-Guide” ist eher als Hilfe zur Selbsthilfe zu nutzen.

 

1. Macht ein Master-Studium für mich Sinn?

  • Ist ein Master für meinem Berufswunsch/Berufsrichtung notwendig oder eher als zusätzliche Qualifikation anzusehen?
  • Nachdem ich meinen Bachelor-Abschluss in der Tasche habe, was spricht dafür/dagegen für ein bis zwei Jahre in Vollzeit zu arbeiten? Einen Master kann ich dann immer noch machen oder in Teilzeit studieren.
  • Nutze das Angebot der Arbeitsagenturen und lass Dich beraten

2. Was ist eine passende Hochschule und ein passendes Master-Programm?

  • Folgende Hochschul-Rankings helfen bei der Auswahl
    • CHE- Hochschulranking
    • U-Multirank
    • Hochschulkompass
    • Individuelles Suchen auf den Webseiten der Hochschulen
  • Schreib keine E-Mail an die entsprechenden Studienberater, sondern mach direkt einen persönlichen Termin aus. (Je nach Entfernung ist ein Telefonat sinnvoller)
  • Sichte das Modulhandbuch der Master-Favoriten. Sind die Themenfelder interessant? Welche wissenschaftlichen Methoden werden vermittelt? Hat der Master eher eine theoretische oder eine praktische Schwerpunktausrichtung?
  • Fahre zum Uni-Ort hin. Mach einen kleinen Studienplan für einen Tag. Vielleicht ein Seminar und eine Vorlesung. Wie ist die Stimmung?

3. Woran muss man bei der Bewerbung denken?

  • Wann ist der Bewerbungszeitraum?
  • Bewirb Dich nicht nur für Deine Favoriten. Einige Master-Studiengänge als Backup sind generell nicht verkehrt.
  • Kann ich alle Zulassungsvorraussetzungen vorweisen? Wann muss das vollständige Bachelor-Zeugnis mit Abschluss der Bachelorarbeit vorliegen? Bei der Bewerbung, beim Einschreiben in den Studiengang oder wenn im ersten Master-Semester die Anmeldung zu Prüfungsleistungen stattfinden?
  • Ist ein Motivationsschreiben vonnöten? Gibt es eine Vorlage?
  • Habe ich die erforderlichen Sprachkenntnisse?

4.  Was ist für die Finanzierung des Master-Studiums wichtig?

  • Grundsätzlich wird Kindergeld bis zum 25. Lebensjahr ausgezahlt (bei Fragen hilft die soziale Beratung des Studierendenwerkes)
  • Auch eine Krankenversicherung über die Familie dauert grundsätzlich bis zur Vollendung des 25. Lebensjahres (bei Fragen hilft die soziale Beratung des Studierendenwerkes)
  • Eine Beantragung von Bafoeg ist möglich, wenn das 35. Lebensjahr noch nicht überschritten wurde.

Der Artikel ist angelehnt an die Veröffentlichung von UNIGLOBALE Ausgabe

März 2016.

Link zum ganzen Heft:

https://issuu.com/uniglobale/docs/ug14_issuu?e=8367119/33463133

Für weitere Informationen besuchen Sie ebenfalls die Internet Auftritte von:

https://allmaxx.de/magazin-uniglobale

http://www.unicum.de/

Dieser Beitrag wurde unter Allgemein abgelegt und mit , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>