VPN-Tunnel

An dieser Stelle ersparen wir euch eine Einführung in Netzwerkarchitekturen, das ISO-OSI-Referenzmodell etc. und sagen ganz vereinfacht: Mit einem VPN-Tunnel könnt ihr von zu Hause aus im Universitätsnetz sein. Ihr fragt euch bestimmt, was das soll. Die Universität befindet sich doch auch ganz normal im Internet. Das ist auch richtig, aber ihr könnt im Universitätsnetz noch viele andere Sachen machen:

  • auf lizensierte Software zugreifen (z.B. SPSS)
  • auf lizensierte Bibliotheksdienste zugreifen (z.B. E-Books)
  • aufs Netzlaufwerk zugreifen
  • auf das Demosystem und die Musterklausuren für PC-Prüfungen zugreifen
  • und vieles mehr

Ihr könnt euch durch das Einrichten eines VPN-Tunnels zum Beispiel den Weg zur Universität sparen, nur um ein E-Book aus der Virtuellen Bibliothek zu laden oder  auf euer Netzlaufwerk zuzugreifen .

Fangen wir also an. Aber eine Schaufel brauchen wir zum Glück nicht, es reicht ein kleines Programm, welches wir auf der ZIM-Homepage finden:

Eine Antwort auf VPN-Tunnel

  1. Pingback: VPN-Tunnel | Das ZIM der UDE

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>