Software

Software gibt es wie Sand am Meer und oft braucht man ein Programm nur einmalig. Daher solltest du, bevor du neue Software auf deinem Computer aufspielst, erst einmal einen Blick auf alle deine aktuell auf dem Computer befindlichen Programme werfen. Sicherlich kannst du das eine oder andere Programm deinstallieren. Dein Computer wird es dir danken, wenn er etwas mehr Festplattenspeicher zur Verfügung hat.

Neue Software

Wie du sicherlich weißt, bietet dir das ZIM eine Vielzahl unterschiedlicher Programme an. An erster Stelle steht hier sicherlich Sophos, dein Systembeschützer. Wenn du mehr über Sophos erfahren möchtest, musst du einfach nur auf den Link, der hinter dem Namen Sophos steckt, klicken. Warum ein Virenscanner wichtig ist, haben wir dir an anderer Stelle schon ausführlich erklärt. Falls du dir den Artikel noch einmal durchlesen möchtest, kein Problem, du findest ihn hier. Du möchtest lieber nur eine Kurzfassung? Kein Problem: Sophos sorgt dafür, dass die schädlichen Programme etc. draußen bleiben. Darüber hinaus bieten wir dir noch weitere spannende Programme an, besonders erwähnt werden sollten aber die folgenden Programme:

Matlab
Mathe. Schon zu Schulzeiten hat dieses Wort bei dem einen oder anderen zu Gänsehaut geführt. Aus diesem Grund haben wir Matlab für euch im Angebot: Matlab könnt ihr kostenlos nutzen. Ihr benötigt dafür nur eine gültige Unikennung und eure Uni-E-Mail-Adresse. (weitere Informationen)

Mindjet
mindjet_ZIM
(weitere Informationen)

SPSS
SPSS ist eine Statistik- und Analysesoftware, die bevorzugt im wissenschaftlichen Bereich eingesetzt wird. Schon während deines Studiums hast du die Möglichkeit, mit diesem Programm zu arbeiten. Wir stellen dir dafür eine Netzwerklizenz zur Verfügung. Eine Netzwerklizenz bedeutet, dass du – während du mit dem Programm arbeitest – entweder an der Universität sein oder aber über einen VPN-Tunnel eine Verbindung zum Universitätsnetzwerk aufbauen musst. (weitere Informationen)

Eine vollständige Softwareliste findest du hier. In einem Artikel über Software darf natürlich auch nicht Dreamspark von Microsoft fehlen. Wir empfehlen dir, einfach mal einen Blick auf unsere Infoseite zu werfen, du findest sie hier.

Open Source Software

Ganz wichtig ist, dass Open Source und freie Software zwar Überschneidungen haben, aber doch unterschiedlich sind. Die Besonderheit an Open Source Software ist, dass der Quellcode frei zugänglich ist. Für Studenten, die nicht gerade Informatik studieren, ist das sicherlich uninteressant, trotzdem ist es ein entscheidender Vorteil für dich. Der Quellcode kann von jedem angesehen werden, das bedeutet auch, dass es sehr viele Menschen draußen gibt, die diesen Quellcode Korrektur lesen könnten, bzw. ihn auf Schadcode hin überprüfen könnten.

Die bekanntesten Open Source Programme sind sicherlich:

  • Der Browser Firefox
  • Der extrem vielseitige VLC Media Player
  • Zwei Open Source Lösung für Office Anwendungen: LibreOffice bzw. OpenOffice
  • Das Archivprogramm 7-Zip
  • Ein Tool zur E-Book Verwaltung: Calibre
  • Thunderbird als E-Mail-Programm
  • Die Photoshop-Alternative GIMP
  • FreeORC, ein Programm, dass aus Bilddateien o.a. Text auslesen kann.

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>