Auf einer Augenhöhe mit deinem Dozenten

An dieser Stelle könnten wir euch nun lang und breit die Grundstrukturen von Mahara erklären, aber Don’t Panic, das sparen wir uns. Wichtig ist nur: in Mahara findet keinerlei Unterscheidung nach Statusgruppen statt. Egal ob du Student oder Dozent bist, jeder hat dieselben Rechte. Dies bedeutet auch, dass keiner deine Übersichten und Portfolios sehen kann, außer du möchtest das. Doch das ist noch längst nicht alles, schließlich kannst du in Mahara auch Gruppen und Foren gründen. „Hier haben die Dozenten aber bestimmt mehr Rechte als ich als Student?“ Falsch, gründest du eine Gruppe oder ein Forum, bist du Administrator. Das bedeutet, wenn dein Dozent Teil dieser Gruppe oder des Forums ist, hat er nur die Rechte, die du ihm gibst. Du siehst also, in Mahara bist du wirklich auf Augenhöhe mit deinen Dozenten.

Doch was bringen mir diese ganzen Freiheiten?
Ganz einfach, wir wollen dich in deinem Studium unterstützen. Deshalb wollen wir dir einen Ort geben, an dem du auf schnelle und einfache Art und Weise deine Informationen bündeln kannst. Seien es Mitschriften aus einer Vorlesung oder die Zusammenfassung eines Themas. In Mahara kannst du dir deine eigene Informationsseite gestalten. Da wir wissen, dass alleine arbeiten schnell mal langweilig wird, geben wir dir auch die Möglichkeit dich zu vernetzen. So kannst du für dich und deine Lerngruppe eine Gruppenansicht erstellen, auf der ihr euer Wissen bündeln könnt. Die beste Möglichkeit, Mahara kennenzulernen ist es, Mahara zu nutzen. Also nicht lange überlegen, einfach auf https://mahara.uni-due.de/ gehen und loslegen.

Wie gebe ich meine Übersicht frei?
Gut, du hast unseren Rat befolgt und deine Übersicht ist nun fertig, klasse! Wollen wir sie nun der Welt zeigen. Wir nehmen dafür unsere Demoübersichtsseite „In fünf Schritten zu meinem Portfolio“:
Wir befinden uns auf unserer Inhalt bearbeiten-Seite, hier klicken wir auf Ansicht freigeben.

m3_01

Dadurch landen wir auf unserer Zugriff Bearbeiten-Übersichtsseite. Hier können wir ganz komfortabel alles verwalten.

m3_02

Uns stehen dabei mehrere Möglichkeiten zur Auswahl:

  • Öffentlich im WWW: Wenn wir diese Option auswählen, wird die Übersicht für alle freigeben, dies bedeutet, jeder Mensch der im Internet unterwegs ist und deine URL hat, kann deine Übersicht sehen und lesen!
  • Angemeldete Nutzer/innen: Hier können alle Nutzer von MaharaUDE deine Übersicht sehen.
  • Kontakte: Wenn wir diese Option auswählen, sehen nur deine Kontakte deine Übersicht.
  • Für meine Institutionen freigeben: Als Student bist du automatisch in der Institution UDE. Wenn wir diese Option auswählen, wird die Übersicht für alle Hochschulangehörigen sichtbar. Um sie zusehen, müssen sie sich in MaharaUDE einloggen.
  • Für meine Gruppen freigeben: Hier gibst du deine Übersicht für einzelne Gruppen frei. (Wie du eine Gruppe erstellst, zeigen wir dir nächste Woche )
  • Für Nutzer/innen freigeben: Hier kannst du einzelnen Personen Zugriff auf deine Ansicht geben.

In unserem Fall haben wir unsere Ansicht Öffentlich im WWW geteilt. Hin und wieder möchtest du eine Übersicht aber vielleicht nur für eine bestimmte Zeitspanne freigeben. In unserem Fall wollen wir die Übersicht für Angemeldete Nutzer/innen nur für Mai 2014 freigeben. Dafür müssen wir einfach nur im rechten Auswahlmenü die entsprechenden Start und Stop Zeiten auswählen.

m3_03

Natürlich macht es wenig Sinn, eine Ansicht, die für alle sichtbar ist, für einen gewissen Nutzerkreis zu beschränken. Aus diesem Grund löschen wir diese Zugriffsmöglichkeit wieder. Wir klicken dafür einfach auf den Mülleimer neben unserer Zeile.

m3_04

Darüber hinaus finden wir weiter unten noch Erweiterte Optionen:

  • Kommentare erlauben: Mahara bietet eine Kommentarfunktion für deine Übersichten an. Hier kannst du entscheiden, ob du möchtest, dass jemand einen Kommentar schreiben kann oder nicht.
  • Kommentare moderieren: Wenn du dich für die Kommentarfunktion entscheidest, hast du so die Möglichkeit, vorher einen Blick auf die Kommentare zu werfen.
  • Kopieren erlauben: Wenn du anderen die Möglichkeit geben möchtest, Teile deiner Ansicht zu kopieren, setzt du hier den Haken.
  • Start/Stop Datum überschreiben: Hier kannst du ein globales Start/Stop Datum festlegen. Das hier festgelegte Datum zählt stärker als ein oben ausgewähltes Datum. Das bedeutet im Klartext: angenommen du hast die Ansicht Fürs WWW freigegeben. Das Stop-Datum hast du für den 31.05. gesetzt. Setzt du nun hier ein Stop-Datum für den 26.05. wird die Ansicht ab dem 27.05. nicht mehr sichtbar sein.

m3_05

Wenn wir mit unseren Einstellungen zufrieden sind, klicken wir auf speichern.

Und wie ihr Gruppen gründet und verwaltet, zeigen wir euch nächste Woche.

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>