Archiv des Autors: admin

Neue Selbstverbuchungsterminals in GW/GSW

Zwei neue Terminals für die Selbstverbuchung sind in der Fachbibliothek GW/GSW im Ergeschoss aufgestellt worden. Nun stehen 4 Geräte für die Selbstausleihe zur Verfügung.

Sie benötigen dazu Ihren Bibliotheksausweis und ein Passwort. Bitte beachten Sie bei der Einrichtung Ihres Passwortes, dass die Verbuchungsgeräte für die Selbstausleihe keine Sonderzeichen im Passwort akzeptieren.

Die Bedienung ist menügeführt und durch Schaubilder erläutert. Zuerst wird die Gültigkeit des aufgelegten Bibliotheksausweises geprüft, danach können Sie die Bücher einzeln einlesen lassen. Diese werden dabei automatisch auf Ihr Ausleihkonto verbucht. Beenden Sie die Ausleihverbuchung durch Abmelden mit oder ohne Quittung.

Weiterlesen

Veröffentlicht unter Allgemein | Verschlagwortet mit , | Hinterlasse einen Kommentar

2. Bauabschnitt: Sanierung von Raum B

Der erste Bauabschnitt ist abgeschlossen  – die Medien in  Raum A sind  wieder frei zugänglich aufgestellt. Der Raum hat einen neuen Boden und eine neue Decke bekommen sowie eine neue, effektivere Beleuchtung. Die Wände sind jetzt alle weiß gestrichen, sodass der gesamte Raum viel heller geworden ist.

Nun geht es weiter in Raum B. Hier wird zunächst die linke Seite des Raumes (vom Eingang aus gesehen) neben dem Durchgang zu Raum BC (Kunstwissenschaften, Medienwissenschaften) geräumt.

Ab der Fachgruppe HQA (Psychologie) bis  LPR (Geschichte) werden nun ebenso wie in Raum A alle Bücher in das nicht zugängliche Magazin gebracht. Die Bücher sind über unser Suchportal Primo bestellbar und werden wie gehabt innerhalb von einer Stunde im Erdgeschoss in gesonderten Regalen bereitgestellt. Über den Räumungsfortschritt können Sie sich unter https://www.uni-due.de/ub/renovierung_gwgsw.shtml#raumB  informieren.

Weiterlesen

Veröffentlicht unter Allgemein | Verschlagwortet mit , | Hinterlasse einen Kommentar

Arbeitsplätze und CDs / DVDs nun in Raum A

Es sind zwar noch nicht alle Bücher wieder in Raum A aufgestellt, aber zahlreiche Arbeitsplätze wurden dort bereits eingerichtet.

Arbeitsplätze am Fenster in Raum A

Die Tischreihen sind an den Fenstern konzentriert, so dass das Arbeiten sowohl durch die neue Beleuchtung als auch zusätzliches Tageslicht erleichtert wird. Aufgestellt wurden hierfür zunächst die Tische, die für den nächsten Abschnitt der Sanierungsmaßnahmen aus der linken Hälfte von Raum B (Lesesaal) entfernt wurden.
Umgeräumt wurden auch die CDs, CD-ROMs, DVDs und DVD-ROMs, die Sie sonst in Raum B finden: Medien, deren Signaturen auf “-CD” enden, finden Sie nun in Raum A (rechter Eingang, linke Wand).

Die CDs ziehen von Raum B nach Raum A um

 

 

Weiterlesen

Veröffentlicht unter Allgemein | Verschlagwortet mit , | Hinterlasse einen Kommentar

Google Scholar erschließt die Ressourcen der UB DuE

Die wissenschaftliche Suchmaschine und das Deep Web

Mit Google Scholar können Sie eine allgemeine Suche nach wissenschaftlicher Literatur durchführen. Die Treffer sind überwiegend Volltexte oder zumindest bibliographische Nachweise. Die bibliographischen Angaben dieser Zitate können weiter recherchiert werden. 

Google hat jedoch keinen Zugang zu bibliothekarischen Datenbeständen. Das funktioniert nur über einen sogenannten Linkresolver. Diese Schnittstelle wurde jetzt von uns für den Zugriff der wissenschaftlichen Suchmaschine auf unseren Bestand angepasst. Nun werden bei Recherchen in Google Scholar Treffer die im Bestand der Uni DuE zu finden sind mit einem Link versehen, der via Linkresolver auch bei lizenziertem Angebot zum Volltext, zur elektronischen und/oder gedruckten Zeitschrift,  zum Nachweis eines Titels in Primo oder manchmal auch zur Fernleihe führt.

Google Scholar Treffer mit Link zur UB

Vorher müssen Sie in den Einstellungen von Google Scholar unter “Bibliothekslinks” die Universität Duisburg-Essen aktivieren.

Google Scholar Einstellungen Bibliothekslinks

Weiterlesen

Veröffentlicht unter Allgemein | Verschlagwortet mit | Hinterlasse einen Kommentar

Citavi 4 ist da!

Das ist neu:Citavi Logo

  • Word-Add-In zum Einfügen von Verweisen und Zitaten
  • Picker für Google Chrome
  • Anpassung an höhere Bildschirmauflösungen
  • Erweiterter Zitationsstil-Editor
  • Citavi in Spanisch und Portugiesisch
  • Und mehr
  •  

Für Citavi 4 brauchen Sie Windows 7. Das neue Word Add-In funktioniert in Word für Windows aus den Office-Programmen 2003, 2007, 2010, 2013, 365. Wenn Sie Citavi 4 installieren, wird eine bestehende Citavi 3-Installation nicht überschrieben. Sie können bei Bedarf also Citavi 3 und Citavi 4 parallel nutzen. Dabei funktionieren die Picker jedoch nur bei einer der beiden Versionen. Die mit Citavi 3 erstellten Projekte bleiben erhalten, ebenso die auf dem Computer gespeicherten Lizenzdaten. Der Lizenzschlüssel funktioniert mit Citavi 3 und Citavi 4. Häufig gestellte Fragen zum Upgrade auf die Version 4.

Hier geht es zur Kurzeinführung Citavi 4.

Weiterlesen

Veröffentlicht unter Allgemein | Verschlagwortet mit | Hinterlasse einen Kommentar

Langen Samstag der Hausarbeiten verpasst?

Der erste lange Samstag der Hausabeiten war eine gelungene Veranstaltung.

Eröffnungsrede LSdH

Schon zum Auftakt um 10 Uhr in der Bibliothek GW/GSW waren deutlich mehr als 100 Studierende gekommen, insgesamt wurden ca. 200 Teilnehmerschilder ausgegeben. Ein Drittel nahm an 3 und mehr Workshops teil. Es waren über den Tag verteilt insgesamt über 600 Plätze belegt. Ein Highlight war die Schreibwerkstatt-Veranstaltung von Frau Spanier, “Wie baue ich meine Hausarbeit auf? Von der Mindmap zur Gliederung” mit 97 TeilnehmerInnen.

Die Studierenden bekamen ein dichtes Programm mit Vorträgen und Übungen rund ums Schreiben wissenschaftlicher Hausarbeiten: Themenfindung, Literaturrecherche, Aufsatzsuche und Literaturverwaltung, Zeitmanagement, Motivationstraining und Textgliederung waren die Themen  der Schreibwerkstatt und der Bibliothek.

Die Gesundheit dabei kam nicht zu kurz – zur Pausengestaltung und richtigen Ernährung gab es wertvolle Tipps und Übungen von den ReferentInnen vom Hochschulsport und der Medizinischen Fakultät.

Auch die Mittagspause kam gut an: Alle Beteiligten freuten sich über die leckere Verpflegung dank Sponsorenunterstützung in Form von blecheweise Quiche, körbeweise Müsliriegel und Brötchen sowie kiloweise Obst – alles natürlich bio.

Es gab viel positives Feedback, sodass sich die Organisatoren eine Wiederholung, vielleicht in Duisburg, gut vorstellen können.

Weiterlesen

Veröffentlicht unter Allgemein | Hinterlasse einen Kommentar

Primo kurzzeitig nicht verfügbar

Wegen Wartungsarbeiten am Primo-Server steht unser Suchportal am Freitag, 22.2.2013 zwischen 19 und 21 Uhr nicht zur Verfügung.

Sie können aber weiterhin im bisherigen Katalog recherchieren sowie dort auf Ihr Ausleihkonto zugreifen und damit Verlängerungen oder Vormerkungen/Bestellungen absetzen. 

Weiterlesen

Veröffentlicht unter Allgemein | Verschlagwortet mit | Hinterlasse einen Kommentar

Das Buch in der Chemie – die Chemie im Buch

Vom “Chymischen Probierbüchlein” zu den “Chemical Abstracts”

Eine Buch-Ausstellung zur Geschichte des “Chemiebuches” von 1500 bis 2000

25.2. – 23.3.2013 in der Fachbibliothek GW/GSW  (rotes Gebäude R11) Campus Essen

Ausschnitt aus dem Plakat zur Ausstellung "Das Buch in der Chemie"In einer Ausstellung von ca. 50 ausgewählten antiquarischen Büchern rund um das Thema Chemie aus 5 Jahrhunderten wird die Entwicklung der Chemie von der Antike bis zu Beginn des 20. Jahrhunderts dargestellt. Dabei werden die Schritte der mittelalterlichen orientalischen sowie abendländischen Alchemie genauso an originalen Werken dargestellt, wie die Geburt der Chemie als Wissenschaft sowie die Gründung der wissenschaftlichen Gesellschaften im 17. Jh an der Werken Helmonts oder Glaubers. Viele Bücher des 18.Jh geben Zeugnis von den frühen Entwicklungen wie der Gründung aller modernen chemischen Fachdisziplinen. Hier sind u.a. Werke von Scheele, Priestley oder Lavoisier ausgestellt. Das 19.Jh prägt bis heute die moderne Chemie – Höhepunkt ist hier sicherlich eine originale Mitschrift von Liebigs Vorlesungen.

Ein besonderer Fokus wird dabei aus Anlass der ANAKON 2013 auf das Umfeld der Analytik gelegt. Dabei werden aus der frühen Neuzeit alchemistische Nachweisversuche des Steins der Weisen genau so gezeigt, wie für die Analytik grundlegende wissenschaftliche Werke des 17./18.Jh von Robert Boyle, Friedrich Hoffmann oder Andreas Marggraf. Aus dem 19.Jh werden u.a. die wegweisenden Werke von Bunsen, Rose, Lunge, Fresenius oder Oswald gezeigt.

Die Ausstellung wird am 28.2. um 17 Uhr im Bibliothekssaal der Fachbibliothek GW/GSW von Prof. Dr. Jürgen Schram eröffnet.  

Alle Interessierten sind herzlich eingeladen!

Plakat

Weiterlesen

Veröffentlicht unter Allgemein | Hinterlasse einen Kommentar

Katalogsystem wird abgeschaltet

Achtung: Am Freitag, den 8.2.2013, stehen wegen Reparaturarbeiten Katalog und Ausleihkonto ab 17:30 bis ca. 19:00 Uhr nicht verfügbar. In Primo sind während dieser Zeit Recherchen möglich, allerdings ist der Verfügbarkeitsstatus der Titel nicht aktuell. Auch via Primo gibt es keine Möglichkeit der Verlängerung oder Bestellung/Vormerkung von Titeln. Fernleihbestellung können nicht aufgegeben werden. Leihfristverlängerung können jedoch via E-Mail an Information@ub.uni-due.de beantragt werden.

Weiterlesen

Veröffentlicht unter Allgemein | Hinterlasse einen Kommentar

UB richtet internationale DACHELA-Tagung aus


Roll up Dachela TagungEine Universitätsbibliothek kann ihre Services und elektronischen Angebote nur dann komfortabel anbieten, wenn sie über leistungsstarke und funktionale Software verfügt. Ob Benutzerverwaltung, Ausleihsystem oder Rechercheportale – die “branchenübliche” Software wird im Bibliotheksbereich in engem Austausch zwischen Herstellern und Anwendern entwickelt. Die Bibliothek ist im Februar Gastgeber für den länderübergreifenden Erfahrungsaustausch zwischen Bibliotheken, Bibliotheksverbuenden und Herstellern. Zur sog. DACHELA-Tagung werden ca. 100 Teilnehmende aus Deutschland, Österreich, der Schweiz und Liechtenstein erwartet. Die UB berichtet hierbei auch von ihren Erfahrungen mit dem neuen Suchportal Primo, welches den alten Katalog ablöst, und der Anbindung der Bibliothekssoftware an SAP.

Wann: 26. und 27. Februar 2013
Wo: Universität Duisburg-Essen, Campus Essen, Hörsaalzentrum D05

Weiterlesen

Veröffentlicht unter Allgemein | Hinterlasse einen Kommentar