Deckeneinsturz im Gebäude LF

D 09.1.04-63_Repr_2_tif

Im ältesten Gebäude am Campus Duisburg kam es 1985 zu einem Teileinsturz der Decke in einem Professorenbüro im Ostflügel. Die geringe Belastbarkeit der Decken im Gebäude LF hatte man zwar schon 1977 erkannt und daher in der Raumplanung die Registratur, das Archiv, die Materialausgabe und das Lager für das Untergeschoss vorgesehen. Dennoch kam es zu diesem Unglück.

Der Einsturz sorgte zunächst für eine Teilräumung des Gebäudes, wobei der Hochschulbetrieb bis zur kompletten Räumung Ende 1985 weiterhin regulär stattfand. Die Sanierung, die für Anfang 1986 angesetzt war sollte sich zunächst auf den Ostflügel konzentrieren, anschließend nahm man sich aber auch der Sanierung des Westflügels an.

Dieser Beitrag wurde unter Universitätsarchiv abgelegt und mit , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>