Buchtipp: Neu York

Neu York300

 

 

 

 

 

 

 

 

Der Neuankömmling in der kleinen englischen Kolonialstadt Neu York auf der Insel Mannahatta erregt 1746 sofort Misstrauen als er die Einlösung eines Wechsels einer Londoner Bank einfordert. Und dann noch über Tausend Pfund! Wer ist dieser Mr. Smith und warum will er Bargeld, das es in der Kolonie fast gar nicht gibt?

60 Tage muss der mysteriöse Mr. Smith nun in der kleinen Stadt warten. Er wird zu einer Berühmtheit und gerät immer wieder in brenzlige Situationen, während er am Leben der noch sehr holländischen Kolonie teilnimmt. Zu seinem Pech verliebt er sich auch noch in die bissige Tochter genau des Kaufmanns, der ihm für seinen Wechsel sehr ungern Waren im Wert von Tausend Pfund überschreiben möchte.

Spufford, Francis. Neu-York. Rowohlt, 2017.   E11 EDAS 2972

-A.Keusemann-

Dieser Beitrag wurde unter Buchtipp veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>