Rheinischer Archivtag bot Austausch und neue Impulse

Quelle: Universitätsarchiv UDE

Quelle: Universitätsarchiv UDE

In Kooperation mit den sieben anderen Archiven aus Duisburg nutzte das Universitätsarchiv die Möglichkeit, sich beim 53. Rheinischen Archivtag an einem Stand zu präsentieren. Mit dem Thema „Eine Königsdisziplin auf dem Prüfstand – Überlieferungsbildung heute“ lockte die Veranstaltung über 200 Interessierte am 27. und 28. Juni in die Mercatorhalle nach Duisburg.

Die vom Landschaftsverband Rheinland ausgerichtete Jahrestagung der Archivarinnen und Archivare im Rheinland, hatte somit einen Besucheranstieg von 25 Prozent zu verzeichnen, nur eines der Anzeichen dafür, welch wichtige Funktion die Bewertung und Übernahme von Schriftgut in den Archiven einnimmt. Dass diese zentrale Aufgabe nicht nur von vielen Faktoren geprägt ist, sondern sich auch in einem stetigen Wandel befindet, wurde in den zahlreichen Podiumsgesprächen und Diskussionen deutlich.

Umso wichtiger ist es im Austausch zu bleiben und sich gegenseitig zu unterstützen. Und so boten die Praxis-Berichte, zum Beispiel über den Umgang mit dem Anstieg der elektronischen Dokumente oder auch den sich stetig verändernden Verwaltungsstrukturen als Reaktion auf den gesellschaftlichen Wandlungsprozess, auch für das Universitätsarchiv neue Impulse für die tägliche Arbeit.

Eine Zusammenfassung der Beiträge gibt es hier: https://lvrafz.hypotheses.org/

Dieser Beitrag wurde unter Aktuelles, Allgemein, Universitätsarchiv, Veranstaltungen abgelegt und mit , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>