Buchtipp: Goethe und die Arbeit

Goethe und die Arbeit300Am Tag der Arbeit…

Klassische Finanztipps:

“Mancherlei Dinge bedarf der Mensch, und alles wird täglich
Theurer; da seh’ er sich vor, des Geldes mehr zu erwerben.”
(Hermann und Dorothea)

“Es ist gegenwärtig nichts weniger als rätlich, nur an Einem Ort zu besitzen, nur Einem Platze sein Geld anzuvertrauen,…”
(Wilhelm Meisters Lehrjahre)

Albracht, M., Balint, I. & Weiher, F. (2018). Goethe und die Arbeit. Paderborn: Wilhelm Fink. E11 CMV1413

-A.Keusemann-

Dieser Beitrag wurde unter Buchtipp veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>