Wie und wo wir lernen…

Lerngruppen1_bearbeitetDie Prüfungsphasen laufen noch und wir haben mal nachgehakt, wie eigentlich am liebsten gelernt wird. Denn es gibt verschiedene Strategien, um sich sein Wissen am besten anzueignen.

“In einer Gruppe werden Probleme gemeinsam gelöst und die Stärkeren helfen den Schwächeren.” – Alina, Moderne Oastasienstudien

Dafür muss man sich klar werden, welcher Lerntyp man eigentlich ist. Denn da gibt es einige Unterschiede. Je nach Fach, Lernstoff und eigener Mentalität. In den letzten Monaten haben sich regionale Zeitungen (NRZ, Rheinische Post) ebenfalls mit dem Thema beschäftigt und wir wollten unter unseren Studenten einmal nachfragen, wie bei uns gelernt wird.

Wie und wo unsere Studenten so lernen, können Sie hier erfahren.

Gruppenarbeit vs. Einzelarbeit

In der Gruppenarbeit steht natürlich die gemeinsame Motivation und Problemlösung im Vorderund. Doch die Gefahr steigt, dass die Gruppe sich verquatscht und sich

leicht gegenseitig ablenkt. Einzeln lässt sich besser auswendig lernen. Wenn nicht gerade das Smartphone oder der Fernseher mit seiner Ablenkung locken.

“In der Gruppe lernt es sich besonders gut, weil man so den Lernstoff bspw. beim Erklären in Zusammenhang bringt oder diskutiert. So merkt man sich die Sachen selbst besser. Grundsätzliche Dinge lerne ich aber zu Hause allein..” – Karolin, Soziologie

Die Frage, mit wem man lernt, kann ebenfalls entscheidend sein. Lernt man mit Kommilitonen, mit denen man vielleicht gar nicht eng befreundet ist, steht wirklich das Lernen im Vordergrund und es bereitet einen ebenfalls auf das spätere Arbeitsleben vor.

Bibliothek oder doch Zuhause?

In der Bibliothek gibt es verschiedene Zonen. Der Gruppenbereich, in dem sich getroffen und zusammen gelernt werden kann. Doch diese sind oftmals schnell überfüllt und laut. Und die Einzelarbeitsplätze, in denen die Ruhe vorherrscht.

“Die Bibliothek ist ein zentraler Ort an dem wir uns zum lernen treffen und die Ablenkung ist geringer.” – William, Moderne Ostasienstudien

Zuhause ist es jedoch auch nicht immer ruhiger. Wohnt man Zuhause, können Geschwister oder häusliche Pflichten nerven, in einer Wohngemeinschaft ist auch oft viel los oder gar zu wenig Platz für einen Arbeitsplatz, egal ob man gemeinsam oder alleine lernt.

Wann sind endlich Ferien?

Bei dieser von uns gestellten Frage gab es oft Gelächter. Antworten wie “gar nicht” oder “noch lange nicht” waren der Standard. Viele haben noch Prüfungen und mehrere Hausarbeiten vor sich. Und danach wird direkt mit einem Praktikum gestartet. Eine Pause gönnen sich wenige Studenten bzw. haben dafür keine Möglichkeit.

Und einheitlich gaben alle den Tipp für andere Studenten: “Früher Anfangen!” Die Prüfungen sind zahlreich und die Zeit einfach leider oft zu knapp, um den gesamten Stoff zu lernen.

Und? Wann und wo lernen Sie? Und wann haben Sie endlich Ferien?

^sd

Dieser Beitrag wurde unter Allgemein, Tipps & Tricks abgelegt und mit , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>