Der Giftschrank wird geöffnet

IfZ_MK_Herausgeber_Schild350

Bildnachweis: Institut für Zeitgeschichte/Alexander Markus Klotz

70 Jahre nach Hitlers Tod sind die Urheberrechte an “Mein Kampf” Ende 2015 erloschen. Das Institut für Zeitgeschichte in München hat unmittelbar nach Ablauf der Frist eine wissenschaftlich kommentierte Gesamtausgabe veröffentlicht, nachdem es sich intensiv mit folgender Fragestellung auseinandergesetzt hatte:

“Was lässt sich mit dem Stand unseres heutigen Wissens Hitlers unzähligen Behauptungen, Lügen und Absichtserklärungen entgegensetzen?”

3_IfZ_MK_Editionsbaende_liegend 250

Bildnachweis: Institut für Zeitgeschichte

Ihre Antwort war, den Originaltext Stück für Stück auseinanderzunehmen und ihn mit mehr als 3.500 Anmerkungen zu versehen. So sollte “der nach wie vor wirksamen Symbolkraft dieses Buchs” der Boden entzogen werden.

Layout-Beispiel des Instituts für Zeitgeschichte

Laut SPIEGEL (2/2016, S.107) ist es ihnen gelungen: “Tatsächlich ist diese Edition eines der wichtigsten Werke der Hitler-Forschung seit Jahren.”

In Bibliotheken stand die Originalausgabe bis jetzt unter Verschluss. Die neue kommentierte Ausgabe kann man ab sofort bei uns ausleihen bzw. in der Bibliothek einsehen.

Dieser Beitrag wurde unter Allgemein abgelegt und mit verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>