Was ist eigentlich ein Mikrofiche?

ein Mikrofiche
Auf einem Mikrofiche sind – je nach Verkleinerungsfaktor unterschiedlich – zahlreiche DIN-A 4-Seiten abgebildet. Ein Mikrofiche besteht aus Filmmaterial und kann mit einem speziellen Lesegerät, einem sogenannten Mikroform-Scanner, in den Fachbibliotheken GW/GSW und LK betrachtet werden. Mit bloßem Auge ist ein Mikrofiche nämlich nicht lesbar. Am Mikroform-Scanner können von den rückvergrößerten Seiten PDF-Dateien erstellt und auch Ausdrucke gemacht werden. der Mikroform-Scanner

Zu den heute in der UB am häufigsten genutzen Mikrofiches zählen Dissertationen und die “Bibliothek der deutschen Literatur”, in der rund 15.000 Klassiker vollständig verfilmt sind.

Bibliothek der deutschen Literatur

Dieser Beitrag wurde unter Allgemein abgelegt und mit verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>