Veranstaltung: HowTo und Know-How für Open Access-Bücher

HowknowhowIn dieser Informationsveranstaltung wird Natalie Leinweber einen Überblick zum Urheberrecht, sowie zu den damit zusammenhängenden Verwertungs- und Nutzungsrechten an Texten aus Autoren- und Nutzersicht geben.

logo_ogesomo_transparentDie im Projekt OGeSoMo erarbeiteten Handreichungen, ein Poster zu den Rechten und ein Flyer zum Thema CC-Lizenzen werden ebenfalls vorgestellt.

Kommen Sie vorbei. Eine Anmeldung ist nicht notwendig.

Für alle interessierten Hochschulangehörigen!

Wo? Fachbibliothek LK,
Campus Duisburg, LK 105
Wann? Mittwoch, 31.07.2019,
09:00 -10:00 Uhr

 

Veröffentlicht unter Aktuelles, Allgemein, Veranstaltungen | Verschlagwortet mit , , | Hinterlasse einen Kommentar

Georg-Büchner-Preis geht an Lukas Bärfuss

Zu seinen bekanntesten Werken gehören die Romane “Hundert Tage” (E11 CSNB1796) über den Völkermord in Ruanda und “Koala” (E11 CSNB2564) über den Suizid seines Bruders sowie das Bühnenstück “Die sexuellen Neurosen unserer Eltern”. Bärfuss wurde mehrfach ausgezeichnet, unter anderem 2015 mit dem Mülheimer Dramatikerpreis.
Zu den Preisträgern gehören Max Frisch (1958) und Günter Grass (1965). Im vergangenen Jahr wurde die Schriftstellerin Terézia Mora ausgezeichnet. (WDR)

Lukas Bärfuß (4)

Begründung der Jury:
»Mit Lukas Bärfuss zeichnet die Deutsche Akademie für Sprache und Dichtung einen herausragenden Erzähler und Dramatiker der deutschsprachigen Gegenwartsliteratur aus. In einer distinkten und dennoch rätselhaften Bildersprache, karg, klar und trennscharf, durchdringen sich nervöses politisches Krisenbewusstsein und die Fähigkeit zur Gesellschaftsanalyse am exemplarischen Einzelfall, psychologische Sensibilität und der Wille zur Wahrhaftigkeit. Mit hoher Stilsicherheit und formalem Variationsreichtum erkunden seine Dramen und Romane stets neu und anders existentielle Grundsituationen des modernen Lebens. Es sind Qualitäten, die zugleich Bärfuss‘ Essays prägen, in denen er die heutige Welt mit furchtlos prüfendem, verwundertem und anerkennendem Blick begleitet.«

Die Verleihung des Preises soll am 2. November 2019 in Darmstadt erfolgen. Die Deutsche Akademie für Sprache und Dichtung verleiht seit 1951 den Georg-Büchner-Preis an herausragende Schriftstellerinnen und Schriftsteller. Er wird finanziert von der Beauftragten der Bundesregierung für Kultur und Medien, dem Hessischen Ministerium für Wissenschaft und Kunst und der Stadt Darmstadt.

“Der Georg-Büchner-Preis wurde zum ersten Mal am 11. August 1923 verliehen. Er war vom damaligen Volksstaat Hessen gestiftet und in der Landeshauptstadt Darmstadt übergeben worden. Er wurde an Dichter, Künstler, Schauspieler und Sänger verliehen.” (Deutsche Akademie für Sprache und Dichtung)

Veröffentlicht unter Allgemein, Buchtipp | Hinterlasse einen Kommentar

Verlängerte Öffnungszeiten: GW/GSW

Nachteule_1

Ihr habt Lernstress und die Zeit rennt euch davon?

Während der Prüfungsphase könnt ihr am Campus Essen in der Fachbibliothek GW/GSW eine Spätschicht einlegen – denn bis zum 18. August 2019 haben wir täglich bis 24:00 Uhr für euch geöffnet.

In Duisburg können wir unsere Spätschicht derzeit leider noch nicht anbieten, aber wir arbeiten daran ;)

Veröffentlicht unter Aktuelles, Allgemein, Tipps & Tricks | Verschlagwortet mit , , | Hinterlasse einen Kommentar

#10JahreUB 2/10

LK Foyer

ten years 800 blog 600

Im Moment ist die Bibliothek GW/GSW am Campus Essen im Fokus der Umbauarbeiten.
Vor 10 Jahren war es LK am Campus Duisburg.
Hier zeigen wir nun 10 Wochen jeden Freitag ein Vorher-Nachher-Foto von dieser Renovierungsaktion und hoffen, damit die Wartezeit auf eine schöne, neu gestaltete Fachbibliothek GW/GSW etwas zu verkürzen :) .

#10JahreUB #10yearchallenge

-A. Keusemann-

Veröffentlicht unter Renovierungen | Verschlagwortet mit , | Hinterlasse einen Kommentar

GW/GSW am 13.07. nicht barrierefrei zugänglich

Bauarbeiten in GW/GSW

Am Samstag, den 13.07.2019 wird die Rampe am Eingang zur Fachbibliothek GW/GSW am Campus Essen wegen Bodenbelagsarbeiten gesperrt.

Veröffentlicht unter Renovierungen GWGSW | Hinterlasse einen Kommentar

GW/GSW: Fläche BD ab 20:00 Uhr geschlossen

high-voltage-clip-artIn der Fachbibliothek GW/GSW am Campus Essen wird ab 20:00 Uhr bis zum frühen Donnerstag Morgen an der Stromversorgung gearbeitet. Weil in dieser Zeit der Strom auf der Erweiterungsfläche BD komplett abgeschaltet wird, muss dieser Bereich so lange gesperrt werden.

Veröffentlicht unter Renovierungen GWGSW | Verschlagwortet mit , | Hinterlasse einen Kommentar

Podiumsdiskussion: Fake Science : (Ent)täuschende Wissenschaft?

https://www.portal.uni-koeln.de/14234.html

https://www.portal.uni-koeln.de/14234.html

Heute findet die Podiumsdiskussion zum spannenden Thema “Fake Science – (Ent)täuschende Wissenschaft?” in Köln statt.

Der Junior Faculty Club möchte mit Vertreter*innen verschiedener Disziplinen und Institutionen die Ursachen von ‚Fake Science‘ diskutieren, die maßgeblich in zwei Mechanismen des Wissen­schaftssystems zu vermuten sind und vor allem Nachwuchswissenschaftler*innen betreffen: Zum einen in befristeten Anstellungsverhältnissen oder begrenzten finanziellen Mitteln, die den Druck des schnellen Publizierens als wichtigen Karrierebaustein erhöhen, und zum anderen in dem gerade im mathematisch-naturwissenschaftlichen Bereich angewandten Impact Factor als Bewertungskriterium für wissenschaftliche Leistung. Das peer-review-Verfahren ist dabei eine zusätzliche Hürde, die durch das Ausweichen auf predatory journals oftmals umgangen wird.

Katrin Falkenstein-Feldhoff aus der Universitätsbibliothek Duisburg-Essen ist Teil dieser Diskussion.

Stattfinden wird die Diskussion heute, den

8. Juli 2019, 18 bis 20 Uhr,
im Hörsaal II, Hauptgebäude,
Albertus-Magnus-Platz,
50923 Köln

-S. Danker-

Veröffentlicht unter Aktuelles, Allgemein, Veranstaltungen | Verschlagwortet mit | Hinterlasse einen Kommentar

Nur noch die Teppichreinigung…

2019 Umbau EG Teppich3 blog

 

 

 

 

 

 

 

…und dann werden im EG der Fachbibliothek GW/GSW diese Woche wieder Tische und und Stühle stehen.

Zukünftig können wir uns dort auf 72 PC-Arbeitsplätze und zusätzliche Sitzgelegenheiten zusammen mit 212 Schließfächern freuen.

2019 Umbau EG Teppich4

-A.Keusemann-

Veröffentlicht unter Renovierungen GWGSW | Verschlagwortet mit | Hinterlasse einen Kommentar

Rheinischer Archivtag bot Austausch und neue Impulse

Quelle: Universitätsarchiv UDE

Quelle: Universitätsarchiv UDE

In Kooperation mit den sieben anderen Archiven aus Duisburg nutzte das Universitätsarchiv die Möglichkeit, sich beim 53. Rheinischen Archivtag an einem Stand zu präsentieren. Mit dem Thema „Eine Königsdisziplin auf dem Prüfstand – Überlieferungsbildung heute“ lockte die Veranstaltung über 200 Interessierte am 27. und 28. Juni in die Mercatorhalle nach Duisburg.

Die vom Landschaftsverband Rheinland ausgerichtete Jahrestagung der Archivarinnen und Archivare im Rheinland, hatte somit einen Besucheranstieg von 25 Prozent zu verzeichnen, nur eines der Anzeichen dafür, welch wichtige Funktion die Bewertung und Übernahme von Schriftgut in den Archiven einnimmt. Dass diese zentrale Aufgabe nicht nur von vielen Faktoren geprägt ist, sondern sich auch in einem stetigen Wandel befindet, wurde in den zahlreichen Podiumsgesprächen und Diskussionen deutlich.

Umso wichtiger ist es im Austausch zu bleiben und sich gegenseitig zu unterstützen. Und so boten die Praxis-Berichte, zum Beispiel über den Umgang mit dem Anstieg der elektronischen Dokumente oder auch den sich stetig verändernden Verwaltungsstrukturen als Reaktion auf den gesellschaftlichen Wandlungsprozess, auch für das Universitätsarchiv neue Impulse für die tägliche Arbeit.

Eine Zusammenfassung der Beiträge gibt es hier: https://lvrafz.hypotheses.org/

Veröffentlicht unter Aktuelles, Allgemein, Universitätsarchiv, Veranstaltungen | Verschlagwortet mit , , | Hinterlasse einen Kommentar

Wie man die Mächtigen das Fürchten lehrt

201907Themenregal_poster_blog

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

In den Medien wird viel über sie berichtet – aber was stimmt und was nicht?

Diesen Monat im Themenregal zu finden: Protestbewegungen.

Ein kurzer Zwischenstopp im 1. OG der Bibliothek LK lohnt sich. Und wer nach dem Stöbern in Ruhe weiterlesen möchte – die Bücher sind ab sofort ausleihbar!

201907Themenregal_blog

-A.Keusemann-

 

Veröffentlicht unter Buchtipp | Verschlagwortet mit | Hinterlasse einen Kommentar